+
Land unter in Mittelfranken.

Überschwemmungen nach Starkregen in Mittelfranken

Roßtal - Ein schweres Unwetter hat in der Nacht auf Sonntag im mittelfränkischen Roßtal (Landkreis Fürth) für Überschwemmungen gesorgt.

Nach Informationen der Feuerwehr dauerte das Gewitter nur etwa 45 Minuten, währenddessen gingen aber um die 70 Liter pro Quadratmeter nieder. Die starken Regenfälle ließen 20 Keller im Gemeindegebiet volllaufen. Im Ortsteil Buchschwabach, der sich in einer Senke befindet, wurde eine Bundesstraße mit Schlammwasser überflutet und war zeitweise nicht befahrbar, ein Fußweg wurde komplett zerstört.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet

Kommentare