1. Startseite
  2. Bayern

Geldspenden, Sachspenden, Wohnungen: So können Sie den Ukrainern in Bayern helfen

Erstellt:

Von: Katarina Amtmann

Kommentare

Fridays for Future protestiert gegen Ukraine-Krieg - Hamburg
Die Solidarität mit der Ukraine ist groß. Viele Menschen wollen helfen. © Daniel Reinhardt/dpa/dpa-Bildfunk

Die Solidarität mit der Ukraine im Krieg mit Russland ist groß. Viele Menschen wollen helfen - auch in Bayern. Welche Möglichkeiten es gibt, lesen Sie bei uns.

München - Wladimir Putin hat mit seinem Angriffskrieg auf die Ukraine weltweit Entsetzen ausgelöst. Zahlreiche Politiker verurteilten den Angriff Russlands auf sein Nachbarland. Was sich im Ukraine-Konflikt aber auch zeigt: Solidarität! Der Westen tritt geeint auf und sprach scharfe Sanktionen aus. Unternehmen produzieren nicht mehr in Russland und Supermärkte werfen auch in Bayern russische Produkte aus dem Sortiment.

Zahlreiche Menschen wollen etwas tun. „Danke für die beeindruckende Hilfsbereitschaft. Wir helfen Freunden in Not und stehen fest an der Seite der Ukraine“, twitterte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder am Freitag (4. März). Dazu postete der CSU-Chef den Link zu einem Portal, bei dem Hilfsmöglichkeiten aufgelistet sind. Ein Überblick.

Ukraine-Krieg: Hilfe für Flüchtlinge in Bayern

(Übrigens: Unser Bayern-Newsletter informiert Sie über alle wichtigen Geschichten aus dem Freistaat. Melden Sie sich hier an.)

Bayern: Hilfe für Ukraine-Flüchtlinge - Geldspenden

„Einzelne Sachspenden in Form von Gegenständen einzusammeln, zu transportieren und vor Ort zu verteilen, ist zu kompliziert und aufwändig“, ist auf der Website ukraine-hilfe.bayern.de zu lesen. Aufgrund von Kampfhandlungen und der unübersichtlichen Lage vor Ort könne „nicht gänzlich sichergestellt werden, dass die Hilfslieferungen auch genau diejenigen erreichen, die sie erreichen sollen.“ Behörden und Hilfsorganisationen bitten deshalb, ihnen bevorzugt Geldspenden zukommen zu lassen. Als Beispiel für eine Organisation nennt die Seite die „Aktion Deutschland hilft“.

Hilfe für Ukraine: Das brauchen die Menschen am nötigsten

Ukraine-Russland-Krieg - Hilfe aus Bayern: Sachspenden benötigt

„Der Bund und große Hilfsorganisationen organisieren derzeit große Hilfslieferungen an die Ukraine und die Nachbarländer. Sie nehmen derzeit aber keine privaten Einzelspenden an. Nach Mitteilung des Generalkonsulates der Ukraine in München können in kleineren Umfängen Spenden den vielen privaten Initiativen übergeben werden oder aber den ukrainischen Kirchen:

Ukraine-Krieg: Freistaat Bayern richtet Telefon zur schnellen Hilfe ein

Die Bayerische Staatsregierung hat bei der Freien Wohlfahrtspflege als zentrale erste Anlaufstelle ein Hilfetelefon zu Fragen rund um den Krieg eingerichtet. „Hier können sich gerade all diejenigen melden, die in Bayern leben und in großer Sorge um ihre Verwandten oder Freunde in der Ukraine sind. Denn teilweise ist der Kontakt zu diesen abgebrochen.“ Das Hilfetelefon dient als erste Anlaufstelle und soll die Anrufer an die richtigen Stellen weitervermitteln. „Zudem bieten zahlreiche Engagierte ihre Unterstützung an und suchen eine Anlaufstelle, an die sie sich wenden können, um mehr Informationen zu erhalten. Daneben gibt es auch Menschen, die selbst auf der Suche nach diesbezüglichen Hilfsangeboten sind.“

Menschen die Hilfe benötigen oder anbieten können sich sowohl

Hilfe im Ukraine-Krieg: Dolmetscher werden gesucht

Wer sich als Dolmetscher für Menschen anbieten möchte, die nicht auf Deutsch oder Englisch kommunizieren können, kann sich auf der Website in ein Formular eintragen. Flüchtlinge können dann beispielsweise bei Behördengängen unterstützt werden. Die Angebote werden an die Regierungen und Kommunen weitergegeben, die dann bei Bedarf auf die Freiwilligen zukommen.

Ukraine-Konflikt: Bayern hilft bei Wohnungen und Unterbringung von Flüchtlingen

Wer eine Wohnung für Flüchtlinge anbieten kann oder Menschen aus der Ukraine vorübergehend bei sich aufnehmen möchte, kann sich auf der Website ebenfalls in ein Formular eintragen. Regierungen und Kommunen melden sich im Bedarfsfall.

Solidarität im Ukraine-Krieg: Hilfe beim Transport von Flüchtlingen innerhalb Bayerns gesucht

Wer beim Transport von Ukrainern innerhalb Bayerns helfen möchte, um sie zum Beispiel zu Unterkünften zu bringen, kann sich ebenfalls in ein Formular eintragen. Bei Bedarf kommen die Regierungen/Kommunen auf die Freiwilligen zu.

Einen Überblick über konkrete Hilfsmöglichkeiten in Oberbayern finden Sie in unserer Übersicht. (kam)

Auch interessant

Kommentare