Umfrage

Bayern im Treuecheck: Jeder Dritte geht fremd

Sind Sie schon einmal fremd gegangen? Über 2000 Bayern stellten sich dieser Frage - mit einem überraschenden Ergebnis. Regional gibt es große Unterschiede.

München - In Bayern haben 29,2 Prozent der Bevölkerung ihren Partner schon einmal betrogen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstituts BCI im Auftrag des Rundfunksenders Antenne Bayern. Dabei wurden exakt 2011 Männer und Frauen im Alter von 20 bis 49 Jahren befragt. Besonders schwer mit der Treue tun sich nach Angaben des Senders vom Montag die Oberbayern, dort haben 33,4 Prozent Seitensprung-Erfahrung.

Die Niederbayern dagegen sind besonders treu: Dort haben nur 23,2 Prozent ihren Partner schon mal betrogen. Die untreuesten Männer leben in Oberbayern (36,2 Prozent), die untreuesten Frauen kommen aus der Oberpfalz (31,3 Prozent) und aus Franken (30,5 Prozent). Eine Gruppe steche besonders hervor, hieß es: Die Schwaben mit Kind lassen demnach besonders ungern etwas anbrennen: Hier haben 38,8 Prozent der Befragten Seitensprung-Erfahrung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rettung in letzter Sekunde: 30-Jähriger beinahe mit Auto im See versunken - weil er ausweichen musste
Schlimme Schrecksekunde für einen Autofahrer in Tirol: Nach einem gefährlichen Fehler eines Bikers versank sein Auto in einem Bergsee. Der Mann konnte sich gerade noch …
Rettung in letzter Sekunde: 30-Jähriger beinahe mit Auto im See versunken - weil er ausweichen musste
Mutter und fünf Wochen altes Baby vermisst - Polizei hofft auf Hinweise
Die Polizei Ingolstadt sucht eine junge Mutter und ihr wenige Wochen altes Baby. Möglicherweise ist die Frau in eine andere Stadt weitergereist.
Mutter und fünf Wochen altes Baby vermisst - Polizei hofft auf Hinweise
Tiermisshandlungen im Allgäu: Fachfrau warnt vor weiteren Fällen in Bayern
Einer der größten Milchbauern in Bayern soll seine Kühe schwer misshandeln - das zeigt wohl ein Video. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen.
Tiermisshandlungen im Allgäu: Fachfrau warnt vor weiteren Fällen in Bayern
Rucksäcke zu schwer: Wandertour endet in fast achtstündiger Rettungsaktion
Ein Paar wollte den Watzmann überqueren - doch die Rucksäcke waren zu schwer. Das Paar setzte einen Notruf ab und löste einen fast achtstündigen Rettungseinsatz aus.
Rucksäcke zu schwer: Wandertour endet in fast achtstündiger Rettungsaktion

Kommentare