+
Der Steigerwald in Oberfranken. Seit Jahren tobt ein Streit über Pläne für einen Nationalpark.

Umfrage zum Naturschutz

Bevölkerung will Nationalpark Steigerwald

Nürnberg - Eine Mehrheit der Bevölkerung in der Region Steigerwald befürwortet nach Darstellung von Naturschützern einen Nationalpark für die dortigen Buchenwälder.

In einer repräsentativen Befragung hätten sich 61 Prozent dafür ausgesprochen, die teils 300 Jahre alten Buchenbestände im Norden des Steigerwaldes unter besonderen Schutz zu stellen, teilten der WWF Deutschland, der Bund Naturschutz (BN) und der Landesbund für Vogelschutz am Freitag in Nürnberg mit. Die Naturschützer beriefen sich auf eine von ihnen in Auftrag gegebene Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid unter 1000 Bewohnern der Region.

Allerdings zeigt sich ein starkes Stadt-Land-Gefälle: Während etwa in der Stadt Bamberg 78 Prozent der Befragten erklärten, sie fänden die Einrichtung eines Nationalparks „sehr gut“ oder „gut“, lag die Zustimmung in den Landkreisen Schweinfurt, Haßberge und Bamberg nur bei 38 Prozent. Die Naturschutzorganisationen forderten Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) auf, in Sachen Nationalpark Steigerwald endlich „dem Mehrheitswillen der Bevölkerung zu entsprechen“, wie er mehrfach angekündigt habe.

dpa

Meistgelesene Artikel

Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Das Unglück erschütterte ganz Bayern und Deutschland: Am 9. Februar 2016 kollidierten zwei Meridian-Personenzüge. Der Verantwortliche ist nicht mehr in Haft. 
Er verschuldete den Tod von zwölf Menschen: Fahrdienstleiter von Meridian-Unglück ist freier Mann
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Am Sonntag kam es im Landkreis Mühldorf zu einem tragischen Arbeitsunfall. Ein Mann starb im Wald. 
Mann gerät in Maschine und stirbt im Wald - Polizei hält sich bedeckt
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Bergunfall in den Berchtesgadener Alpen: Am Sonntag brach einem Belgier der Klettergriff aus der Felswand, er stürzte acht Meter in die Tiefe. Seine Rettung …
Klettergriff bricht aus Felswand: Belgier stürzt in die Tiefe - schwerst verletzt
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen
Kurz nach einem schweren Unfall in der Gegend wurden die Einsatzkräfte am Sonntagabend erneut zu einem schrecklichen Verkehrsunglück gerufen. Zwei Autos waren frontal …
Schlimmer Frontal-Crash: Mann stirbt, Unfallgegner schwer verletzt - Retter an ihren Grenzen

Kommentare