+
Der Steigerwald in Oberfranken. Seit Jahren tobt ein Streit über Pläne für einen Nationalpark.

Umfrage zum Naturschutz

Bevölkerung will Nationalpark Steigerwald

Nürnberg - Eine Mehrheit der Bevölkerung in der Region Steigerwald befürwortet nach Darstellung von Naturschützern einen Nationalpark für die dortigen Buchenwälder.

In einer repräsentativen Befragung hätten sich 61 Prozent dafür ausgesprochen, die teils 300 Jahre alten Buchenbestände im Norden des Steigerwaldes unter besonderen Schutz zu stellen, teilten der WWF Deutschland, der Bund Naturschutz (BN) und der Landesbund für Vogelschutz am Freitag in Nürnberg mit. Die Naturschützer beriefen sich auf eine von ihnen in Auftrag gegebene Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid unter 1000 Bewohnern der Region.

Allerdings zeigt sich ein starkes Stadt-Land-Gefälle: Während etwa in der Stadt Bamberg 78 Prozent der Befragten erklärten, sie fänden die Einrichtung eines Nationalparks „sehr gut“ oder „gut“, lag die Zustimmung in den Landkreisen Schweinfurt, Haßberge und Bamberg nur bei 38 Prozent. Die Naturschutzorganisationen forderten Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) auf, in Sachen Nationalpark Steigerwald endlich „dem Mehrheitswillen der Bevölkerung zu entsprechen“, wie er mehrfach angekündigt habe.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare