Autobahn-Unfall

Umgekippter Fleisch-Transporter blockiert A3

Nürnberg - Ein verunglückter Fleischtransporter hat am Ostermontag stundenlang den Verkehr auf der Autobahn Nürnberg-Würzburg (A3) behindert.

Nach Angaben der Polizei war der mit zehn Tonnen Rinderhälften beladene Sattelschlepper am Montagmorgen nordöstlich von Nürnberg ins Schlingern geraten und danach in den Straßengraben gekippt.

Die Bergung des Transporters habe sich so schwierig gestaltet, dass erst ein Bagger herbeigeschafft werden musste, um das Fleisch umzuladen, berichtete die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Nürnberg. Erst am späten Nachmittag habe die Polizei wieder die gesperrte rechte und mittlere Fahrspur der wichtigen Nord-Süd-Autobahn freigeben können. Der Fahrer des Lastwagens kam mit einer Kopfplatzwunde davon.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Der Landeanflug eines Sportfliegers ist in Niederbayern schiefgegangen. Ein junger Mann wurde dabei schwer verletzt.
27 Jahre alter Pilot bei Flugunfall in Niederbayern verletzt
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche

Kommentare