+
Nürnberg will Umwelthauptstadt 2012/2013 werden. Die Stadt ist bereits im Finale.

Umwelthauptstadt: Nürnberg ist im Finale

Nürnberg/ Brüssel - Nürnberg will europäische Umwelthauptstadt werden. Im EU-Wettbewerb um den Titel "European Green Capital" für das Jahr 2012 oder für 2013 hat es die Stadt bereits ins Finale geschafft.

An diesem Mittwoch, 8. September, werde Umweltreferent Peter Pluschke die Nürnberger Umweltpolitik vor einer internationalen Jury in Brüssel präsentierten, teilte die Stadt am Dienstag mit. Die Entscheidung wird dann am 22. Oktober in Stockholm bekanntgegeben.

Konkurrenten um die Auszeichnung sind die beiden spanischen Städte Barcelona und Vitoria-Gasteiz sowie Malmö (Schweden), Reykjavik (Island) und Nantes (Frankreich).

Die Europäische Kommission hat den Titel erstmals für dieses Jahr vergeben - an Stockholm. Im nächsten Jahr darf sich Hamburg damit schmücken.

Nürnberg will die Jury mit Projekten überzeugen, die die Umwelt schützen und die Lebensqualität in der Stadt verbessern. Bereits in der ersten Runde des Auswahlverfahrens habe man mit dem Thema Luftqualität, mit Aktivitäten zur Förderung der Artenvielfalt und mit einem modernen Abfallwirtschaftssystem punkten können, berichtete die Stadt.

dpa/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Von Sophia Lösche (28) aus Amberg fehlt jede Spur. Die junge Frau, die derzeit in Leipzig lebt, wollte vergangenen Donnerstag von Sachsen aus zu ihrer Oberpfälzer …
Vermisste Sophia: Von Lkw-Fahrer entführt?
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Mehr Güter auf die Schiene, das soll endlich den Lkw-Verkehr über den Brenner verringern. Doch der Bau neuer Gleise ist im Inntal umstritten. Wer will schon, dass …
Erste Grobpläne für neue Gleise Richtung Brenner - Kritik von Bürgern
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Ein Lkw-Fahrer ist bei einer Kontrolle völlig ausgerastet. Er wurde bei einem Verstoß erwischt und griff deshalb zwei Polizisten an. Die wurden verletzt.
Lkw-Fahrer rastet aus und greift zwei Polizisten an
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung
Ein Angler hat sich in Gräfendorf schwer verletzt. Die Rute traf auf eine Stromleitung. 
Mann wird beim Angeln schwer verletzt: Rute verfängt sich in Stromleitung

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.