+
Vandana Shiva war zu Besuch bei Minister Söder.

Umweltschützer: Bayern soll gentechnikfreie Region werden

München - Träger des alternativen Nobelpreises haben die bayerische Staatsregierung aufgefordert, den Gentechnikfreien Regionen Europas beizutreten.

"Bayern soll die 50. Region in diesem Verbund werden und die Welt wird feiern", sagte die Preisträgerin von 1993, Vandana Shiva, am Freitag in München nach einem Treffen mit dem bayerischen Umweltminister Markus Söder ( CSU ) in München . "Wir geben uns Mühe, aber es ist schwer, komplett gentechnikfrei zu werden", hatte Söder vor dem Treffen gesagt. Gerade im Bereich der Tier-Futtermittel sei das schwierig. Der Minister sagte, dass Bayern in Deutschland eine "Vorreiterrolle" einnehme, und kündigte an, den Vorschlag zu prüfen.

Der Kanadier Percy Schmeiser, der für seinen langjährigen Kampf gegen die grüne Gentechnik im Jahr 2007 ebenfalls mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, bekräftigte die Forderung Shivas. Die bayerische Staatsregierung solle sich den Forderungen von Gegnern der grünen Gentechnik nicht verschließen. Wer die Agro-Gentechnik nicht verbiete, lasse zu, dass Industriekonzerne gentechnisch veränderte Lebensmittel als Patent anmelden und so absolute Kontrolle über die Lebensmittelreserven der Welt bekommen, warnten die Umweltschützer.

Die Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) kritisierte den Besuch Shivas und Schmeisers bei Söder. "Wir würden uns freuen, wenn Herr Söder auch Gentechnik-Experten aus Wissenschaft und Industrie in Deutschland so intensiv und publikumswirksam Gehör schenken würde", erkärte DIB-Geschäftsführer Ricardo Gent in einer Mitteilung. Die Aussagen der beiden Wissenschaftler seien in Expertenkreisen umstritten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot

Kommentare