+
Vandana Shiva war zu Besuch bei Minister Söder.

Umweltschützer: Bayern soll gentechnikfreie Region werden

München - Träger des alternativen Nobelpreises haben die bayerische Staatsregierung aufgefordert, den Gentechnikfreien Regionen Europas beizutreten.

"Bayern soll die 50. Region in diesem Verbund werden und die Welt wird feiern", sagte die Preisträgerin von 1993, Vandana Shiva, am Freitag in München nach einem Treffen mit dem bayerischen Umweltminister Markus Söder ( CSU ) in München . "Wir geben uns Mühe, aber es ist schwer, komplett gentechnikfrei zu werden", hatte Söder vor dem Treffen gesagt. Gerade im Bereich der Tier-Futtermittel sei das schwierig. Der Minister sagte, dass Bayern in Deutschland eine "Vorreiterrolle" einnehme, und kündigte an, den Vorschlag zu prüfen.

Der Kanadier Percy Schmeiser, der für seinen langjährigen Kampf gegen die grüne Gentechnik im Jahr 2007 ebenfalls mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet wurde, bekräftigte die Forderung Shivas. Die bayerische Staatsregierung solle sich den Forderungen von Gegnern der grünen Gentechnik nicht verschließen. Wer die Agro-Gentechnik nicht verbiete, lasse zu, dass Industriekonzerne gentechnisch veränderte Lebensmittel als Patent anmelden und so absolute Kontrolle über die Lebensmittelreserven der Welt bekommen, warnten die Umweltschützer.

Die Deutsche Industrievereinigung Biotechnologie (DIB) kritisierte den Besuch Shivas und Schmeisers bei Söder. "Wir würden uns freuen, wenn Herr Söder auch Gentechnik-Experten aus Wissenschaft und Industrie in Deutschland so intensiv und publikumswirksam Gehör schenken würde", erkärte DIB-Geschäftsführer Ricardo Gent in einer Mitteilung. Die Aussagen der beiden Wissenschaftler seien in Expertenkreisen umstritten.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
das Dachgeschoss eines Einfamilienhauses in Eichstätt brannte am Samstag lichterloh. Die Bewohner konnten sich noch ins Freie retten.
Brand in Eichtstätt: Rauchmelder rettet Rentnerpaar das Leben
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 30-Jähriger auf der A3 nahe der österreichischen Grenze geliefert. Der Mann wählte am Ende selbst den Notruf.
Kein Führerschein, geklautes Auto: Mann rast unter Drogen der Polizei davon - und wendet auf der A3
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Eine Tragödie hat sich in der Nacht im Landkreis Bamberg abgespielt: Ein 18-Jähriger überfährt einen 14-jährigen Buben in einer Tempo-30-Zone - mutmaßlich betrunken und …
Wahrscheinlich betrunken: Fahranfänger überfährt Bub in Tempo-30-Zone
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.