Unbekannte Tote aus dem Alzkanal identifiziert

Burghausen - Eine tote Frau ist am Mittwochmorgen von Wacker-Mitarbeitern aus dem Alzkanal bei Burghausen (Kreis Altötting) geborgen worden. Die zunächst Unbekannte wurde nun von ihrem Sohn identifiziert.

Auf der Höhe der Wackerwerke bei Burghausen (Kreis Altötting)haben Mitarbeiter den leblosen Körper einer 69-jährigen Frau aus dem Landkreis im Alzkanal treiben sehen. Der Werksfeuerwehr gelang es, die Tote aus dem Wasser zu bergen.

Die Mühldorfer Kripo nahm noch vor Ort die Ermittlungen in dieser Sache auf. Laut Polizei war die Identität der Verstorbenen zunächst nicht bekannt, die Frau führte keinerlei Dokumente mit sich. 

Im Laufe des Vormittags erschien allerdings der Sohn der Toten bei der Polizei, um seine Mutter als vermisst zu melden.  

Dabei ergaben sich schnell Hinweise, dass es sich um die Tote aus dem Alzkanal handeln könnte, und wenig später war dies auch laut den Beamten die traurige Gewissheit.   

Die Ermittler der Kripo gehen derzeit von einem Suizid aus.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Trotz grassierender Wohnungsnot wird in der Region München zu wenig gebaut, kritisiert der Regionale Planungsverband. In einzelnen Landkreisen ist die Zahl der …
Planungsverband kritisiert: Zu wenig Wohnungsbau in der Region
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Pünktlich zum heutigen Herbstanfang zeigt sich in Bayern wieder die Sonne. Meteorologen sagen für die nächsten Tage wandertaugliches Wetter voraus. Wir stellen drei …
Wunderschöne Herbstwanderungen: Hier lohnt sich der Aufstieg
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Was ist los am Wochenende? Für alle, die noch eine Idee für einen Ausflug benötigen, haben wir hier einige Tipps zusammengestellt. Diesmal gibt’s jede Menge zu …
Was ist los am Wochenende? Die besten Tipps aus der Region
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen
Nach Angaben des ADAC ist Bayern das Bundesland mit den meisten Staus in Deutschland. Der Wochentag mit den meisten Satus ist demnach der Freitag.
Bayern ist Stauland Nummer eins - vor allem Freitage betroffen

Kommentare