+
Unbekannte haben in Nürnberg eine Sparkasse überfallen.

Flucht auf Fahrrädern

Unbekannte überfallen Sparkasse in Nürnberg

Nürnberg - Zwei Unbekannte haben am Mittwoch in Nürnberg eine Sparkasse überfallen und anschließend auf Fahrrädern die Flucht ergriffen. Die Höhe des erbeuteten Geldbetrags war zunächst unklar.

Nach Angaben der Polizei hatten die mit grauen Jogging-Anzügen bekleideten, etwa 20 bis 25 Jahre alten Männer die Filiale im Süden Nürnbergs am Vormittag betreten. Um nicht erkannt zu werden, trugen sie Sonnenbrillen. Mit vorgehaltener Pistole forderten sie die Herausgabe des Kasseninhalts. Nachdem die Männer das Geld in einem schwarzen Beutel verstaut hatten, flohen sie auf einer stadtauswärts führenden Straße. Die Polizei löste sofort eine Großfahndung aus, an der auch Hundestreifen und ein Hubschrauber beteiligt waren.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Zwei Autos sind am Sonntagabend in der Nähe von Friedberg ineinander gekracht und in den Straßengraben geschleudert worden. Dabei wurden sieben Menschen verletzt, bei …
Stoppschild nicht beachtet: Sieben Menschen bei Unfall verletzt
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Auf dem Weg zu einem Einsatz in Schweinfurt ist ein Polizist mit dem Streifenwagen frontal gegen eine Hausmauer geprallt und schwer verletzt worden.
Streifenwagen kracht frontal gegen Hausmauer - Fahrer schwer verletzt
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Bei einem Dachstuhlbrand in Helmbrechts (Landkreis Hof) sind sechs Menschen leicht verletzt worden.
Dachstuhl eines Bauernhaus brennt - sechs Verletzte
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen
Immer weniger Menschen wollen in Kirchenchören singen - und nach der Einschätzung von Kirchenmusikern ist das nicht das einzige Problem.
Stille Nacht: Immer mehr Kirchenchöre in Bayern verstummen

Kommentare