Unbekannter ätzt Riesen-Herzen in Wiesen

Passau - Mit einer ungewöhnlichen Liebesbotschaft hat im Kreis Passau ein Unbekannter die Polizei auf den Plan gerufen. Der Täter ätzte bei Hauzenberg drei riesige Herzen und auch das Wort “Schatz“ in die Wiesen von zwei Bauern.

Welches Mittel der Romeo verwendete, war zwar nicht klar, die Folgen aber schon: An den betroffenen Stellen wächst nun buchstäblich kein Gras mehr. Die Landwirte müssten die Felder umpflügen und neu einsäen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Die Ermittler hoffen nun, mit Hilfe von Hinweisen den unbekannten Künstler zu finden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Bei der Feier der Bayern-SPD zu ihrer Gründung vor 125 Jahren hat die frühere Landesvorsitzende Renate Schmidt ihre Genossen zu einem engagierten und kämpferischen …
125-Jahrfeier der Bayern-SPD - kämpferischer Aufruf zum Wahlkampf
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Es waren nur wenige Millisekunden, die ein Autofahrer gezwungenermaßen unachtsam war - doch seine Niesattacke hat auf der A73 zu einem Unfall geführt. 
Autofahrer muss niesen und fährt ungebremst in die Leitplanke
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Bei einem schweren Unfall am Samstagnachmittag ist eine Frau ums Leben gekommen. Die 63-Jährige war in Regensburg gegen eine Hauswand gefahren.
Autofahrerin prallt mit Wagen gegen Hauswand und stirbt
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot
Ein Auto ist im Kreis Dillingen in die Donau gefahren. Taucher fanden am Samstagnachmittag die Fahrerin im Wageninneren.
Auto stürzt in die Donau - Fahrerin tot

Kommentare