+
Ein Imker mit einem Bienenvolk.

Unbekannter Dieb raubt 16 Bienenvölker

Augsburg - Ein unbekannter Dieb hat in Augsburg 16 Bienenvölker mit tausenden Tieren gestohlen.

Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, standen die Bienenkästen mit in einem mit Büschen und Bäumen zugewachsenen Grundstück am Stadtrand von Augsburg. Die Polizei vermutet den Dieb in Fachkreisen. Um an die Bienen zu gelangen, musste er zunächst ein Vorhängeschloss an einem Tor aufbrechen. Anschließend fuhr er vermutlich mit einem großen Fahrzeug an den Tatort heran, um die sperrigen Kästen abzutransportieren. Der wirtschaftliche Schaden wird auf 1600 Euro geschätzt. Jedes der 16 Bienenvölker besteht aus 8000 bis 14.000 Bienen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
Nach den Unwettern vom Freitagabend ist klar: Neben großen Schäden in den niederbayerischen Wäldern hat es auch die Bauern hart getroffen: Sturm und Hagel haben große …
Nach Unwetter: Bauern klagen über große Ernteschäden
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Ein Unwetter war angekündigt worden - doch es kam heftiger als befürchtet. Orkanböen und dicke Regenwolken sind über Bayern hinweggezogen und haben deutliche Spuren …
News-Ticker: Diese Teile Bayerns hat‘s am schlimmsten getroffen
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
20 Männer haben sich am Sonntagabend am Nürnberger Hauptbahnhof eine Massenschlägerei geliefert - unter den Anfeuerungsrufen zahlreicher Fußballfans. Die Polizei …
Massenschlägerei am Hauptbahnhof: Fußballfans feuern Kontrahenten an
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet
Schrecklicher Unfall bei Baumfällarbeiten: Ein 33-Jähriger wurde von einer Baumkrone getroffen und tödlich verletzt. Die Polizei ermittelt nun gegen den Kollegen des …
Waldarbeiter (33) von herabstürzender Baumkrone getötet

Kommentare