In der Nacht zum Mittwoch

Unbekannter fährt Krampus an und lässt ihn schwer verletzt liegen

Ein Unbekannter hat in Schönau am Königssee Unfallflucht begangen. Er fuhr einen als Krampus verkleideten 26-Jährigen von hinten an und ließ ihn schwer verletzt liegen.

Schönau am Königssee - Auf dem Rückweg von seinem Einsatz als Krampus ist ein 26 Jahre alter Mann in Schönau am Königssee (Landkreis Berchtesgadener Land) von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer des Wagens flüchtete laut Polizei.

Der 26-Jährige war in der Nacht zu Mittwoch mit Fellumhang, Maske und Glocken als Krampus verkleidet zu Fuß unterwegs gewesen, als ihn das Fahrzeug von hinten erfasste. Der Mann schleuderte über die Windschutzscheibe und blieb auf der Straße liegen.

Den Angaben nach bremste der Autofahrer zunächst, fuhr dann aber davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Weitere Verkehrsteilnehmer kamen dem Mann wenig später zur Hilfe. Die Polizei sucht Zeugen und das Unfallauto - es dürfte von den Krampus-Glocken beschädigt worden sein.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Meistgelesene Artikel

Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Ein angeleinter Hund hat sein Herrchen am oberbayerischen Königssee einen Steilhang hinabgerissen.
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Lauingen: Schüsse bei Hochzeitsfeier
Mit einer Schreckschusspistole hat ein Gast bei einer Hochzeit im schwäbischen Lauingen geschossen.
Lauingen: Schüsse bei Hochzeitsfeier
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Zusammenhang zu Drohmails?
Am Samstag gab es in einem sogenanntem Ankerzentrum für Asylbewerber in Bamberg ein Feuer. Nun ermittelt die Polizei, wieso der Brand ausbrach.
Großbrand verursacht enormen Schaden in Ankerzentrum für Asylbewerber - Zusammenhang zu Drohmails?
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches
Mysteriöser Vorfall in Waldkraiburg: Ein Mitarbeiter eines Lieferservices klingelte am Sonntag an einer Wohnungstür - und stand plötzlich einem blutverschmierten Mann …
Essens-Lieferant klingelt bei Kunden, er öffnet ihm blutverschmiert - Polizei findet Schreckliches

Kommentare