Waffe lagerte in einem Container

Unbekannter klaut Maschinengewehr aus Zweitem Weltkrieg

Eine historische Waffe hat ein bisher Unbekannter gestohlen. Das Maschinengewehr aus dem Zweiten Weltkrieg gehört der Militärhistorischen Sammlung in Amberg

Sulzbach-Rosenberg – Ein unbekannter Einbrecher hat in Sulzbach-Rosenberg (Landkreis Amberg-Sulzbach) ein Maschinengewehr aus dem Zweiten Weltkrieg gestohlen. Die Waffe ist  funktionsunfähig.

Wegen akuter Raumnot lagert die Militärhistorische Sammlung in Amberg nach Polizeiangaben vom Mittwoch einen Teil ihrer Gegenstände in drei Containern. Der oder die Täter hatten in der Zeit von Freitag bis Dienstag von zwei Containern die Vorhängeschlösser aufgezwickt und nach brauchbarem Diebesgut durchsucht. Außer der alten Deko-Waffe wurde nichts entwendet. „Eine Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit ist nicht mehr möglich“, hieß es weiter.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Bei der siebten Frage des 37. Bayernrätsels geht es um das Pompejanum in Aschaffenburg.
37. Bayern-Rätsel: Die siebte Frage  
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Eigentlich wollte der Putzmann in der Polizeidienststelle in Lohr am Main nur seine Arbeit machen, doch stattdessen landete der 22-Jährige in einer Zelle.
Putzmann will bei Polizei saubermachen - wenig später sitzt er in der Zelle
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Das Timing ist denkbar schlecht: In seinen Texten hetzt Bounty Killer offen gegen Schwule und Lesben. Nun soll der Dancehall-Künstler einen Tag vor einer LGBT-Party …
Sänger hetzt gegen Homosexuelle: Nun soll er ausgerechnet vor dieser Party auftreten
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen
Nur, weil er kein Ticket hatte: Auf der Flucht vor ihn verfolgenden Polizisten hat sich ein Schwarzfahrer in Lebensgefahr gebracht.
Flüchtender Schwarzfahrer begibt sich in Lebensgefahr - dann bewirft er Polizisten mit Steinen

Kommentare