Mysteriöser Notfall im Allgäu

Unbekannter legt Brandopfer vor Tankstelle ab

Türkheim - Ein Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei schwer verletzte Brandopfer vor einer Tankstelle im Allgäu abgelegt und einen Mitarbeiter gebeten, den Rettungsdienst zu alarmieren.

Mysteriöser Notfall im Allgäu: Ein Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei schwer verletzte Brandopfer zu einer Tankstelle in Türkheim (Landkreis Unterallgäu) gebracht - anschließend verschwand der Mann unerkannt. Zuvor hatte er noch einen Mitarbeiter der Station gebeten, den Rettungsdienst zu alarmieren, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte. Wenige Stunden später wurde der Polizei ein Brand in einem Wohn- und Praxisgebäude in Bad Wörishofen gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Vorkommnissen gibt. Die Hintergrunde waren aber zunächst noch unklar.

Die beiden 22 und 36 Jahre alten Männer stammten aus Bochum und dem Großraum Recklinghausen; sie waren zunächst nicht vernehmungsfähig und mussten mit Hubschraubern in Spezialkliniken geflogen werden. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Autofahrer ein. Eine Auswertung der Aufnahmen der Überwachungskamera lieferte allerdings keine Ergebnisse. Auslöser für den Brand in Bad Wörishofen war eine Explosion. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Seit mehr als einer Woche wird die 28-jährige Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. Polizei …
Vermisste Tramperin Sophia  L.: Verdächtiger wollte wohl Beweise verbrennen
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Ein schrecklicher Unfall ist am Bahnübergang in Traunreut (Landkreis Traunstein) passiert: Als ein Bub (12) den Bahnübergang überquerte, wurde er von einem Zug erfasst.
Tragödie am Bahnübergang Traunreut: Zwölfjähriger wird von Zug erfasst und stirbt
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Bei einem misslungenen Überholmanöver in Oberfranken ist eine 35 Jahre alte Frau ums Leben gekommen; eine weitere Frau und ihre Kinder wurden schwer verletzt.
Frau stirbt beim Überholen - Mutter und Kinder verletzen sich schwer
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.