Mysteriöser Notfall im Allgäu

Unbekannter legt Brandopfer vor Tankstelle ab

Türkheim - Ein Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei schwer verletzte Brandopfer vor einer Tankstelle im Allgäu abgelegt und einen Mitarbeiter gebeten, den Rettungsdienst zu alarmieren.

Mysteriöser Notfall im Allgäu: Ein Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen zwei schwer verletzte Brandopfer zu einer Tankstelle in Türkheim (Landkreis Unterallgäu) gebracht - anschließend verschwand der Mann unerkannt. Zuvor hatte er noch einen Mitarbeiter der Station gebeten, den Rettungsdienst zu alarmieren, wie das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West mitteilte. Wenige Stunden später wurde der Polizei ein Brand in einem Wohn- und Praxisgebäude in Bad Wörishofen gemeldet. Die Polizei geht davon aus, dass es einen Zusammenhang zwischen beiden Vorkommnissen gibt. Die Hintergrunde waren aber zunächst noch unklar.

Die beiden 22 und 36 Jahre alten Männer stammten aus Bochum und dem Großraum Recklinghausen; sie waren zunächst nicht vernehmungsfähig und mussten mit Hubschraubern in Spezialkliniken geflogen werden. Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Autofahrer ein. Eine Auswertung der Aufnahmen der Überwachungskamera lieferte allerdings keine Ergebnisse. Auslöser für den Brand in Bad Wörishofen war eine Explosion. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 200 000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Bei einem schweren Unfall in Zirndorf ist am Mittwoch eine Seniorin ums Leben gekommen. Sie war mit ihrem Fahrrad unterwegs, als sie ein Auto übersah.
Radlerin missachtet Vorfahrt - Frau stirbt, Auto überschlägt sich
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Schon 2080 könnte das ewige Eis auf der Zugspitze komplett geschmolzen sein. Das zeigen Berechnungen des Landesamts für Umwelt. Lässt sich das hinauszögern – oder …
Mit ewigem Eis auf Zugspitze kann es schon 2080 zu Ende gehen
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Ein Autofahrer ist in Fürth ausgerastet, weil Sanitäter seinen Wagen zugeparkt hatten. Er schnappte sich die Schlüssel und fuhr das Rettungsfahrzeug weg. Dabei beließ er …
Autofahrer wird von Krankenwagen eingeparkt - und fährt ihn weg
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring
Mehrere Jahre waren die Ermittler der Bande auf der Spur. Nun haben sie 18 Verdächtige festgenommen, die als Schlepper Flüchtlinge nach Europa brachten. 
Polizei zerschlägt mutmaßlichen Schlepper-Ring

Kommentare