Polizei in Ausgburg ermittelt

Unbekannter mit Clowns-Maske greift Passanten an

Augsburg - Schon wieder alarmiert ein Grusel-Clown in Bayern die Ermittler: Die Polizei sucht nach einem als Clown maskierten Unbekannten, der am Freitagabend in in Augsburg einen Passanten angegriffen haben soll.

Aus einem Gebüsch heraus soll der Maskierte den 40 Jahre alten Fußgänger von hinten angefallen, festgehalten und ihm einen Schlag auf den Rücken versetzt haben, teilten die Beamten am Samstag mit. Nach Angaben des Opfers habe der Fremde eine Ganzkopf-Gummimaske mit Clownsmotiv getragen, hieß es, der Fremde sei unerkannt geflüchtet.

Bereits am Donnerstag hatten zwei maskierte Männer in Augsburg für Furore gesorgt: Die beiden fuhren mit einer Schweinskopf- und einer „Scream“-Maske am Abend durch die Innenstadt, hupten und brüllten reihenweise Passanten an. Zivilpolizisten waren vor Ort, wenig später rückten zudem zwei Polizeifahrzeuge aus. Den 19 und 20 Jahre alten Männern wurden die Gruselmasken abgenommen, wie die Beamten berichteten, sie wurden wegen einer Ordnungswidrigkeit angezeigt.

Seit Tagen sorgen Horror-Clowns, die durch die Straßen ziehen und Kinder und Erwachsene erschrecken, für Ärger in Deutschland. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) will die vermeintlichen Scherzbolde konsequent verfolgen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr
Sturmtief Friederike erreichte Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
„Friederike“ in Bayern: Rollerfahrer im Hochwasser gefangen - Lebensgefahr

Kommentare