Räuber flieht per Fahrrad

Bewaffneter Unbekannter raubt Kassiererin aus

Kulmbach - Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochabend in Kulmbach die Kassiererin eines Supermarktes bedroht und bestohlen. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, flüchtete der Unbekannte nach der Tat mit dem Fahrrad.

Die Fahndung blieb trotz Hunden und Hubschraubereinsatzes zunächst erfolglos. Der Räuber war laut Polizei gegen 20.00 Uhr in das Geschäft gekommen, zur Kassiererin gegangen und hatte eine Schusswaffe gezogen. Er forderte sie auf, die Kasse zu öffnen, nahm sich dann daraus mehrere Geldscheine und stopfte sie in eine Tüte. Den hinzukommenden Filialleiter bedrohte er ebenfalls mit der Waffe, ehe er aus dem Laden rannte und mit dem Rad flüchtete. Kassiererin und Filialleiter erlitten einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer musste zuletzt mehrere Krisen überwinden. Nun kann der älteste Druckmaschinenbauer der Welt Jubiläum feiern - dank eines …
Ältester Druckmaschinenhersteller der Welt feiert 200-Jähriges
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Ein Gütermotorschiff ist auf der Donau bei Straubing havariert - ein Leck war die Ursache. In einem Feuerwehreinsatz musste Wasser aus dem Schiff gepumpt werden.
Schiffshavarie auf der Donau bei Straubing
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Ein Lastwagenfahrer ist abgelenkt, weil er zur Trinkflasche greift und prallt auf einen Tanklaster - der mit 22 Tonnen Aceton beladen ist. Die Bergung dauert über drei …
Gefahrgutunfall: Fahrer greift zu Trinkflasche
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz
Die Pegnitzer Bürger waren sich uneinig: Einige konnten aufgrund des nächtlichen Glockenschlags nicht schlafen, andere wollten ihn aber unbedingt behalten. Nun gibt es …
Kompromiss im Streit um nächtlichen Glockenschlag in Pegnitz

Kommentare