Räuber flieht per Fahrrad

Bewaffneter Unbekannter raubt Kassiererin aus

Kulmbach - Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochabend in Kulmbach die Kassiererin eines Supermarktes bedroht und bestohlen. Wie das Polizeipräsidium Oberfranken mitteilte, flüchtete der Unbekannte nach der Tat mit dem Fahrrad.

Die Fahndung blieb trotz Hunden und Hubschraubereinsatzes zunächst erfolglos. Der Räuber war laut Polizei gegen 20.00 Uhr in das Geschäft gekommen, zur Kassiererin gegangen und hatte eine Schusswaffe gezogen. Er forderte sie auf, die Kasse zu öffnen, nahm sich dann daraus mehrere Geldscheine und stopfte sie in eine Tüte. Den hinzukommenden Filialleiter bedrohte er ebenfalls mit der Waffe, ehe er aus dem Laden rannte und mit dem Rad flüchtete. Kassiererin und Filialleiter erlitten einen Schock.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Nur in Allgäuer Alpen erhebliche Gefahr
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Ein bewaffneter Mann hat am Donnerstagabend eine Tankstelle in Eggenfelden überfallen. Jetzt hat die Polizei ein Foto veröffentlicht.
Wer kennt diesen Mann? Polizei veröffentlicht Foto nach Raub
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Wer ist die Frau? Und woran starb sie? Diese Fragen waren nach dem Fund einer Leiche im Landkreis Kelheim offen. Inzwischen hat die Polizei sie wohl geklärt.
Rätsel nach Fund von Frauenleiche gelöst
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt
Ein Lkw-Fahrer ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 14 in der Nähe von Gebenbach (Landkreis Amberg-Sulzbach) schwer verletzt worden.
Straße nach Lkw-Unfall stundenlang gesperrt

Kommentare