27-Jährigen niedergestochen - schwer verletzt

Schweinfurt/Würzburg - Ein Mann ist in einer Schweinfurter Wohnung von einem Unbekannten niedergestochen und schwer verletzt worden.

Die Hintergründe der Messerattacke seien noch unklar, berichtete die Polizei am Montag in Würzburg. Das 27 Jahre alte Opfer alarmierte nach der Tat am Sonntagabend noch selbst die Polizei. Der Mann kam mit mehreren Stichwunden in ein Krankenhaus. Lebensgefahr besteht den Angaben nach nicht. Aus ermittlungstaktischen Gründen gab die Polizei zunächst keine weiteren Details bekannt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser
Unter seinem Roller eingeklemmt ist ein Mann mehrere Stunden auf einer überfluteten Wiese gefangen gewesen. Die Polizei in Unterfranken befreite ihn stark unterkühlt am …
Mofa begräbt Mann - gefangen im Hochwasser

Kommentare