Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Stammstrecke in Richtung Osten blockiert: Ausfälle und Verzögerungen bei der S-Bahn

Todesschuss im Freigehege

Unbekannter tötet Zuchthirsch

Aichach/Unterschneitbach - Ein Unbekannter hat in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Zuchthirsch erlegt - in einem Freigehege an der St.-Emmeran-Straße.

Mitten ins Herz hat der Schütze den Hirsch getroffen. Anschließend ließ er laut Polizeibericht das verendete Tier im Gehege zurück. So kann lediglich spekuliert werden, ob der Täter bei seinem "Jagdzug" gestört wurde und nur deshalb das Tier zurück ließ, oder ob es ein anderes Motiv gibt. Die Polizei Aichach ermittelt nun wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz. Hinweise erbittet die Polizei Aichach unter der Telefonnummer 08251/89 89 – 21.

tsp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare