Polizei jagt Täter

Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen

Horror an der Ampel für eine Frau aus Traunstein. Am Freitag gegen 8.15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in deren Auto zu gelangen. Die Kripo jagt den Täter und sucht dringend nach Zeugen.

Traunstein - Die Frau fuhr nach Angaben der Ermittler erschrocken davon und verständigte die Polizei. Die Kriminalpolizei Traunstein bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die 63-Jährige war auf der Wasserburger Straße unterwegs und musste an der Abzweigung zur Eugen-Rosner-Straße an einer roten Ampel warten.

Dann passierte es: Plötzlich lief ein bislang unbekannter Mann zur Beifahrertüre des Pkw, hämmerte mit den Händen auf die Scheibe ein und wollte offensichtlich die Tür zum Pkw öffnen. Gesprochen hat er dabei nichts. Da der Pkw automatisch die Türen verriegelt, gelang es dem Unbekannten nicht die Beifahrertür zu öffnen.

Unbekannter auf der Flucht

Die Dame gab erschrocken Gas und fuhr davon. Der unbekannte Mann flüchtete ebenfalls in unbekannte Richtung. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Täter-Beschreibung der Polizei: 

Ca. 30 Jahre alt, männlich, kurze dunkle Haare, unrasiert. Er war bekleidet mit einem verschmutzten, dunkelblauen Anorak und hatte ein insgesamt ungepflegtes äußeres Erscheinungsbild.

Zur Ermittlung des Sachverhaltes bittet nun die Kriminalpolizei Traunstein um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat am Freitag, 22.09.2017, 08:15 Uhr den Vorfall an der Einmündung Wasserburger Straße / Eugen-Rosner-Straße in Traunstein beobachtet und kann Hinweise auf den oben beschriebenen Mann und / oder den Tatablauf geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Rufnummer 0861/9873-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Raser entkommen Zivil-Streife - doch dann machen sie einen gravierenden Fehler
Zwei Wahnsinnige liefern sich in Regensburg ein Duell mit ihren Autos. Dabei schütteln sie sogar einen Streifenwagen ab, den sie kurz zuvor überholt haben. Dann …
Raser entkommen Zivil-Streife - doch dann machen sie einen gravierenden Fehler
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
In einer Klinik in Donauwörth hat ein Arzt Patienten mit Hepatitis C infiziert. 700 weitere sollen sich untersuchen lassen. Mittlerweile sind zwölf Fälle bestätigt. Und …
Arzt infiziert Patienten: Mittlerweile zwölf Hepatitis-C-Infektionen in Donauwörther Klinik
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Das passiert leider immer öfter und ist hochgefährlich: Zwei Wanderer aus Nürnberg und Berlin folgten ihrer Navi-App am Kehlstein - und gerieten auf Abwege.
Sie folgten der Navi-App: Hubschrauber muss Nürnberger und Berliner von Berg holen
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote
Nach einem schweren Unfall in Unterfranken wurden die Rettungskräfte mit schrecklichen Szenen konfrontiert. Ein VW Beetle kam von der Straße ab und schleuderte 150 Meter …
Horror-Unfall: VW überschlägt sich mehrfach und schleudert 150 Meter weit – zwei Tote

Kommentare