Polizei jagt Täter

Ampel-Horror: Unbekannter will in Auto von Frau eindringen

Horror an der Ampel für eine Frau aus Traunstein. Am Freitag gegen 8.15 Uhr versuchte ein bislang unbekannter Mann in deren Auto zu gelangen. Die Kripo jagt den Täter und sucht dringend nach Zeugen.

Traunstein - Die Frau fuhr nach Angaben der Ermittler erschrocken davon und verständigte die Polizei. Die Kriminalpolizei Traunstein bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Die 63-Jährige war auf der Wasserburger Straße unterwegs und musste an der Abzweigung zur Eugen-Rosner-Straße an einer roten Ampel warten.

Dann passierte es: Plötzlich lief ein bislang unbekannter Mann zur Beifahrertüre des Pkw, hämmerte mit den Händen auf die Scheibe ein und wollte offensichtlich die Tür zum Pkw öffnen. Gesprochen hat er dabei nichts. Da der Pkw automatisch die Türen verriegelt, gelang es dem Unbekannten nicht die Beifahrertür zu öffnen.

Unbekannter auf der Flucht

Die Dame gab erschrocken Gas und fuhr davon. Der unbekannte Mann flüchtete ebenfalls in unbekannte Richtung. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Täter-Beschreibung der Polizei: 

Ca. 30 Jahre alt, männlich, kurze dunkle Haare, unrasiert. Er war bekleidet mit einem verschmutzten, dunkelblauen Anorak und hatte ein insgesamt ungepflegtes äußeres Erscheinungsbild.

Zur Ermittlung des Sachverhaltes bittet nun die Kriminalpolizei Traunstein um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat am Freitag, 22.09.2017, 08:15 Uhr den Vorfall an der Einmündung Wasserburger Straße / Eugen-Rosner-Straße in Traunstein beobachtet und kann Hinweise auf den oben beschriebenen Mann und / oder den Tatablauf geben? Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Traunstein unter der Rufnummer 0861/9873-0 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Ein Lehrer rettete durch beherztes Eingreifen wohl einer ganzen Gruppe von Menschen das Leben auf der A9 in Bayern. Fast wäre es zu einem Bus-Unglück gekommen.
Lehrer handelt blitzschnell und rettet seine Schüler vor einem Bus-Unglück
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
War es ein Gewaltverbrechen? Eine junge Mutter (22) ist in der Nacht auf Mittwoch in Bayern ums Leben gekommen. Nun gab es eine Festnahme.
Junge Mutter (22) tot aufgefunden - Festnahme
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Nach dem Besuch von Verkehrsminister Scheuer in Rosenheim überwiegt vor Ort die Enttäuschung. Aus Österreich kommt hingegen Lob für das Bekenntnis des Ministers zum …
Minister ausgepfiffen: Enttäuschung nach Scheuers Aussagen zum Brenner-Bahn-Projekt
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix
Wetter in Bayern: Nach dem Schnee-Chaos kommt die Kälte in den Freistaat - und bleibt vermutlich vorerst.
Wetter in Bayern: Blitzeis-Gefahr durch Schnee- und Regenmix

Kommentare