„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch

„Amateure“: Rummenigge wütet gegen DFB-Spitze und bringt Ex-FCB-Star ins Gespräch
+
Diesen zwei Kilogramm schweren Betonklotz schmiss ein Unbekannter auf einen Kleintransporter.

Zwei Kilogramm schwer

Irrer wirft diesen Betonklotz auf Kleintransporter

Röfingen - Was für ein Glück für zwei Insassen eines Kleintransporters! Während der Fahrt ist ein zwei Kilogramm schwerer Betonklotz auf ihren Wagen geschmissen worden. Beide blieben unverletzt.

Mit einem zwei Kilogramm schweren Betonklotz hat ein Unbekannter in Röfingen (Landkreis Günzburg) einen fahrenden Kleintransporter beworfen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, geht die Staatsanwaltschaft Memmingen von einer versuchten Tötung aus. Das Betonstück, das auf einer Seite von verrostetem Stahl eingefasst ist, durchschlug am Dienstagabend die Scheibe der Schiebetür des Wagens. Der Fahrer und seine beiden Beifahrer blieben unverletzt. Sie stiegen sofort aus, suchten vor Ort aber vergeblich nach dem Täter. Auch die Fahndung der Polizei blieb zunächst ohne Erfolg.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt allein am Straßenrand
Eine Frau sieht einen Mann bewegungslos am Straßenrand liegen. Sie setzt einen Notruf ab und leistet erste Hilfe. Doch alles zu spät. Die Polizei geht von einer …
57-Jähriger wird überfahren, liegengelassen - und stirbt allein am Straßenrand
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Es ist eine Geste, die weit über Straubing hinaus für Respekt und Dankbarkeit sorgt. Auf Facebook wurde sie schon von Tausenden geteilt. 
Unbekannter übernimmt Rechnung in Straubinger Lokal - die Begründung berührt Zehntausende
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Während einer Bergtour im Bereich des Mannlgrates in den Berchtesgadener Alpen ist eine Urlauberin am Donnerstagabend in den Tod gestürzt. Am Freitag ist die Bergwacht …
Urlauberin (49) stürzt am Mannlgrat in den Tod - und kann zunächst nicht geborgen werden
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung
Gegen die Security der Erstaufnahme für Asylbewerber in Donauwörth wird ermittelt. Die Polizei Dillingen hat am Mittwoch eine Razzia durchgeführt.
Razzia bei Security von Erstaufnahme-Einrichtung

Kommentare