Unbekannter rast bei Verfolgungsjagd mit Polizei durch Graben

Elchingen/Kempten - Mit einem Sprung in einen Fluss ist ein Autofahrer am Montag in Schwaben vor der Polizei geflohen. Zuvor hatte sich der Unbekannte eine riskante Verfolgungsjagd mit den Beamten geliefert.

Der Mann war auf seiner Flucht mit hoher Geschwindigkeit über Autobahnen und sogar durch einen Graben gerast.

Eine Polizeistreife hatte den Mann eigentlich auf der Autobahn 7 nahe des Autobahnkreuzes Elchingen (Landkreis Neu-Ulm) kontrollieren wollen. Der Fahrer bemerkte den Polizeiwagen jedoch und bog unvermittelt auf die A8 in Richtung Stuttgart ab. Mit der Polizei im Nacken raste der Mann später in Richtung München und überholte mehrere Autofahrer auf der rechten Fahrspur. Auch lenkte der Mann sein Auto in einen Graben, weil ein Lastwagen ihm den Weg versperrte.

Nach Angaben der Polizei Kempten verließ der Mann schließlich in Unterknöringen die Autobahn, stellte seinen Wagen ab und flüchtete durch den Fluss. Wahrscheinlich hatte der Unbekannte Drogen dabei und wollte sich deshalb nicht kontrollieren lassen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Stammzellen-Spender gesucht: Baby Mattheo hofft auf ein Wunder
Es ist einfach herzzerreißend! Mattheo ist erst neun Wochen alt, doch sehr krank. Seine einzige Chance ist eine Stammzellenspende.   
Stammzellen-Spender gesucht: Baby Mattheo hofft auf ein Wunder
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne

Kommentare