Unfälle nach Schnee und Glätte

München - In Bayern wird's erstmals richtig winterlich und schon kracht es auf den Straßen: Sechs Unfälle ereigneten sich am Donnerstagmorgen wegen Schnee und Glätte in der Region.

Gleich zwei Unfälle an der selben Stelle gab es auf der A94: An der Anschlussstelle Forstinning kamen gegen 7 Uhr und gegen 9 Uhr Autos ins Rutschen - schneebedingt, wie die Polizei mitteilte. Dabei entstand nur Blechschaden. Doch im dichten Berufsverkehr stauten sich die Autos.

Bei Weilheim schleuderte ein Münchner (42) in den Gegenverkehr. Der Mann war mit seinem VW Golf auf der Straße zwischen Marnbach und Deutenhausen unterwegs, als er auf schneeglatter Fahrbahn in einen entgegenkommenden Toyota rutschte. Die beiden Insassen des Golfs erlitten Prellungen, der Toyota-Fahrer möglicherweise einen Beckenbruch.

Auf der B2 bei Weilheim landete ein Mann aus Markt Schwaben im Graben. Der Mercedes des Mannes war während der Fahrt Richtung Starnberg am Heck ausgebrochen.

Bei Peißenberg kam ein VW Polo in einer leichten Linkskurve ins Schleudern und krachte in den Gegenverkehr. Die Fahrerin (21) des Polos wurde verletzt.

Auch am Autobahndreieck Feldmoching krachte es am Donnerstagmorgen. Nähere Informationen lagen zunächst aber nicht vor.

Die A99 bliebt zwar unfallfrei, nach dem Schneefall am Morgen gibt es aber Warnungen der Polizei vor Glätte. Auch auf der A8 Salzburg-München, zwischen den Anschlusstellen Unterhaching-Ost und Ramersdorf, gab es stellenweise Gefahr von Straßenglätte.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Einen gehörigen Schock hat dieser Autofahrer erlitten. Er hielt einen am Straßenrand schlafenden Betrunkenen für eine Leiche.
Autofahrer fällt beim Anblick aus allen Wolken: Betrunkener löst Polizeieinsatz aus
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Seit vergangener Woche wird die 28-jährige Leipzigerin Sophia L. vermisst. Einem spanischen Medienbericht zufolge wurde jetzt ihre Leiche an einer Tankstelle gefunden. …
Vermisste Tramperin Sophia L.: Schicksal weiterhin unklar 
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Wer haftet, wenn ein Fahrgast in einem Linienbus stürzt und sich verletzt? Zu dieser Frage hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Freitag eine außergerichtliche …
Gebrochene Schulter: Bus-Fahrgast stürzt nach Vollbremsung - war er selbst schuld?
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt
Am Mittwochvormittag waren Schleierfahnder erneut auf der Schiene erfolgreich. Im Nachtzug Rom-München machten sie einen brisanten Fund.
Nur Gewürze im Gepäck? Frau (23) mit brisanter Fuhre im Nachtzug erwischt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.