Frontaler Zusammenstoß

Unfall: 61-jährige stirbt auf Krankentransport

Ansbach - Bei einem Zusammenstoß eines Krankenwagens mit einem Auto ist eine 61 Jahre alte Patientin am Freitag im Landkreis Ansbach so schwer verletzt worden, dass sie noch am selben Tag starb.

Die Frau, die schon vorher gesundheitlich angeschlagen war, sei in einer Klinik ihren schweren inneren Verletzungen erlegen, teilte die Polizei mit.

Der Krankenwagen war im Rahmen einer Krankentransportfahrt auf einer Bundesstraße zwischen Ansbach und Merkendorf mit einem auf die linke Fahrbahn geratenen Wagen eines 27 Jahre alten Mannes frontal zusammengestoßen. Zuvor hatte dieser noch ein entgegenkommendes Auto samt Anhänger gestreift. Warum der Mann trotz Gegenverkehrs den Mittelstreifen der Bundesstraße überfuhr, war zunächst unklar. Der 27-Jährige und der 62 Jahre alte Fahrer des Krankenwagens erlitten bei dem Aufprall nur leichte Verletzungen. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 50.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Wenn Georg Vogl in die Luft geht, braut sich am Himmel etwas zusammen. Der 59-Jährige ist Hagelflieger. In 2000 Metern Höhe „impft“ er Gewitterwolken mit Silberjodid. …
Hageljäger in Bayern: So  „impfen“ sie die Gewitterwolken
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa

Kommentare