+
Auf der A8 ist ein Lkw in den Graben gestürzt.

Komplizierte Bergung

Unfall auf der A8: Lkw stürzt in Straßengraben

Neukirchen - Unfall auf der A8: Am Mittwochmorgen ist auf Höhe der Anschlussstelle Neukirchen ein Lastwagen über eine Böschung gestürzt. Die Bergung gestaltet sich schwierig.

Der Fahrer des Lastwagens hatte enormes Glück: Er kletterte unverletzt aus seinem Führerhaus. Dabei hatte es sich zunächst schlimm angehört: Auf der A8 auf Höhe der Anschlussstelle Neukirchen im Kreis Traunstein war am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr ein Lkw über eine Böschung in den Straßengraben gestürzt.

Der Lastzug war auf dem Weg Richtung München von der Straße abgekommen, wurde über eine Bodenwelle in die Luft katapultiert und landte teilweise umgestürzt in einem Bachlauf neben der Autobahn.

Bilder der Bergung

Unfall auf der A8: Lkw stürzt in Straßengraben

Das Fahrzeug steckte tief im Morast - was die Bergung für die angerückte Spezialfirma schwierig gestaltete. Die A 8 war zuvor halbseitig gesperrt worden. Mit zwei Bergefahrzeugen zogen die Helfer den Lkw aus dem weichen Erdreich - eine Bergung per Kran hätte eine stundenlange Vollsperrung bedeutet.

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Dominik ist Handball-Schiedsrichter in Bayern. In seinem Gastbeitrag beschreibt er zwei Erlebnisse, die er nicht vergessen wird: Schubsende Spieler, die von ihren Eltern …
Handball-Schiri: Unfaire Trainer und Eltern der jungen Spieler machen mich sprachlos
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Dem Vaquita-Delfin droht die Ausrottung - deshalb wirbt der Tiergarten Nürnberg um Unterstützung für eine internationale Rettungsaktion für die Meeressäuger.
Bedrohte Defline: Tiergarten bittet um Hilfe 
Badeverbot an oberfränkischem See
Der Naturbadesee im oberfränkischen Frensdorf ist vorerst für Badegäste gesperrt. Schuld sind Bakterien, die Allergien, Hautreizungen und mehr auslösen können. 
Badeverbot an oberfränkischem See
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf
Ein nicht angeleinter Hund hat einen 83-Jährigen angegriffen und in den Kopf gebissen. Die Halterin sah tatenlos zu und verschwand - nach ihr wird nun gesucht. 
Hund beißt Radfahrer mehrmals in den Kopf

Kommentare