Auto wollte ihn gerade überholen

Wohnwagen kippt auf A9 um: Vier Verletzte

Hof - Ein Wohnwagen ist auf der A9 ins Schlingern geraten und dann umgekippt. Bei dem Unfall wurden vier Menschen verletzt - darunter auch ein Autofahrer, der den Wohnwagen gerade überholen wollte.

Bei einem Unfall auf der A9 im oberfränkischen Landkreis Hof ist am Mittwoch ein Wohnwagengespann umgekippt. Vier Menschen wurden dabei verletzt, zwei davon schwer. Der von einem Kleinbus gezogene Wohnwagen eines 56 Jahre alten polnischen Fahrers mit zwei weiteren Insassen war nach Polizeiangaben ins Schlingern gekommen, als ein 50-jähriger Autofahrer zum Überholen ansetzte. Beim Zusammenstoß mit dem Pkw kippte der Kleinbus samt Anhänger um und blockierte die A9 zwischen Münchberg-Nord und Hof-West.

Der 56-jährige Fahrer wurde dabei schwer verletzt, seine beiden Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Schwere Verletzungen trug auch der 50-jährige Autofahrer davon, seine 47-jährige Beifahrerin blieb unversehrt. Der entstandene Sachschaden beträgt 20.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schuldach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Sturmtief Friederike erreicht Bayern - genau zum Jahrestag von Orkan Kyrill aus dem Jahr 2007. In unserem Newsblog halten wir Sie auf dem Laufenden.
Friederike in Bayern: Züge drosseln Tempo - Schuldach droht abzuheben - Lkw von Straße gefegt
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Am Freitag beginnt in Berlin die Grüne Woche, 400.000 Besucher werden erwartet. Auch der Freistaat will mit Weißwürsten, Milchbar und regionalem Bier Appetit auf Bayern …
Mit Braubursche nach Berlin: Bayerns Schaufenster für die Welt
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Die umstrittenen Straßenausbaubeiträge sollen fallen - so will es nun auch ganz offiziell die CSU im Landtag. Davon profitieren sollen auch Anlieger, vor deren Haustür …
Straßenbeiträge sollen fallen - doch es gibt ein Problem
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Gefahrenstufe 4! Großes Lawinen-Risiko in bayerischen Alpen am Donnerstag

Kommentare