Fünf Menschen verletzt

Auf B 13: Ein Toter, fünf Verletzte

Ansbach/Nürnberg - Ein Autofahrer (67) ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 13 nahe Ansbach am Mittwochabend ums Leben gekommen. Fünf weitere Autofahrer wurden verletzt.

Einige von ihnen schwer, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Der 67-Jährige war zwischen Gunzenhausen und Ansbach unterwegs gewesen. Kurz vor Ansbach mussten mehrere Autos vor ihm wegen eines Pannenfahrzeugs anhalten.

Der 67-Jährige konnte wohl nicht rechtzeitig bremsen und streifte mit seinem Wagen ein zweites Auto, schleuderte gegen die Leitplanke und kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Ein dritter Wagen aus Richtung Ansbach prallte frontal in die Fahrerseite. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Vor Ort waren Feuer, Polizei und Rettungsdienst. Die Beamten müssen nun den Unfallhergang rekonstruieren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr
Eine volltrunkene Frau fuhr äußerst rasant in einen Kreisverkehr ein - und fiel mit diesem riskanten Manöver glücklicherweise einer vorbeifahrenden Polizeistreife auf. 
Frau düst mit knapp drei Promille durch Kreisverkehr

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion