Fünf Menschen verletzt

Auf B 13: Ein Toter, fünf Verletzte

Ansbach/Nürnberg - Ein Autofahrer (67) ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 13 nahe Ansbach am Mittwochabend ums Leben gekommen. Fünf weitere Autofahrer wurden verletzt.

Einige von ihnen schwer, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Der 67-Jährige war zwischen Gunzenhausen und Ansbach unterwegs gewesen. Kurz vor Ansbach mussten mehrere Autos vor ihm wegen eines Pannenfahrzeugs anhalten.

Der 67-Jährige konnte wohl nicht rechtzeitig bremsen und streifte mit seinem Wagen ein zweites Auto, schleuderte gegen die Leitplanke und kam quer auf der Gegenfahrbahn zum Stehen. Ein dritter Wagen aus Richtung Ansbach prallte frontal in die Fahrerseite. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Vor Ort waren Feuer, Polizei und Rettungsdienst. Die Beamten müssen nun den Unfallhergang rekonstruieren.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance / dpa/dpaweb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schock-Video aufgetaucht! Rentnerin in Nürnberg brutal getreten
Auf offener Straße hat am Mittwoch vergangener Woche in Nürnberg ein Mann eine 73 Jahre alte Frau brutal zusammengeschlagen. Im Netz kursiert nun ein Video, das die …
Schock-Video aufgetaucht! Rentnerin in Nürnberg brutal getreten
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Lawinen sind der absolute Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker verraten wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Lawinen-Ticker: Erhebliche Gefahrenlage in den Allgäuer Alpen
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
Bitcoins sind in diesem Jahr nicht zuletzt wegen ihres Kursanstiegs in die Schlagzeilen geraten. Für die bayerischen Behörden könnte der nun einen warmen Geldregen …
Über eine Million wert! Bitcoins könnten Bayern reich machen
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen
Immer mehr Skifahrer wollen ihre Abfahrt mit einer Drohne filmen, haben ihre fliegende Kamera aber nicht unter Kontrolle. Die Betreiber der Skigebiete in Bayern …
So wird auf bayerischen Skipisten mit Drohnen umgegangen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion