+++ Eilmeldung +++

Corona: Folgen Reisewarnungen? Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - 14 von 27 EU-Ländern betroffen

Corona: Folgen Reisewarnungen? Weitere Regionen zu Risikogebieten erklärt - 14 von 27 EU-Ländern betroffen
Ein umgekippter Lastwagen hat auf der A8 zwischen München und Salzburg am Mittwochmorgen einen langen Stau verursacht.
+
Ein umgekippter Lastwagen hat auf der A8 zwischen München und Salzburg am Mittwochmorgen einen langen Stau verursacht.

Am Mittwochmorgen

Unfall auf A8: Lkw kippt um und verteilt Holzstämme - 16 km Stau

Unfall auf der A 8: Ein umgekippter LKW hat auf der Autobahn zwischen München und Salzburg am Mittwochmorgen einen langen Stau verursacht.

Raubling - Das Lastwagen fiel zwischen Bad Aibling und Rosenheim gegen 4.30 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache um und verlor die geladenen Holzstämme, wie ein Polizeisprecher mitteilte. 

Zur Bergung des Lastwagens waren die Fahrspuren in Richtung Süden gesperrt. Es bildete sich ein 16 Kilometer langer Stau. Die Fahrspuren sollten am frühen Vormittag wieder freigegeben werden.

Lkw kippt um - Behinderungen auf der A8 

Lesen Sie auch auf Merkur.de: Reifen von Wohnanhänger platzt: Schock für Urlauberfamilie auf A8

Auf der B388 bei Vilsbiburg ist am Morgen ein Tankzug umgestürzt. Ein Pkw ist nach Polizeiangaben darunter begraben. Die Einsatzkräfte sind vor Ort. Bei Passau hängt ein Lastwagen auf einer Straße fest und droht auf anliegende Gleise zu stürzen. Bisherige Bergungsversuche scheiterten. Nun Startet ein neuer Versuch.

Auf der A9 kam es zu einem schweren Unfall. Ein Auto kam ins Schleudern, kurz darauf krachte ein Lkw hinein. Die Autobahn musste gesperrt werden.

dpa

Kommentare