Sperrungen in beide Richtungen

Unfall auf der Autobahn 9 - Lange Staus im Berufsverkehr

Nach einem Lkw-Unfall bei Münchberg (Landkreis Hof) ist es am Mittwoch auf der Autobahn 9 zu größeren Verkehrsbehinderungen im Berufsverkehr gekommen.

Münchberg - Mehr als eine Stunde lang war die Schnellstraße in den frühen Morgenstunden zwischen Münchberg-Süd und Gefrees in beide Richtungen komplett gesperrt.

Gegen 6.15 Uhr gab die Polizei den Verkehr in Fahrtrichtung Norden auf zwei Spuren wieder frei, die Fahrtrichtung Süden blieb zunächst gesperrt. Es kam zu langen Staus.

Ein Lastwagen hatte gegen 5.00 Uhr die Mittelleitplanke der Autobahn durchbrochen. Der Fahrer des Wagens hatte ein vor sich fahrendes Räumfahrzeug zu spät bemerkt und versucht auszuweichen. Verletzt wurde bei dem Unfall laut Polizeiangaben niemand. An der Unfallstelle lief Benzin aus, die Straße musste gereinigt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Deutschland - viele finden das zu früh
Heute wird der erste Weihnachtsmarkt Deutschlands eröffnet. Für Mutige, die in Badekleidung kommen, haben sich die Veranstalter etwas Besonderes ausgedacht.
Erster Weihnachtsmarkt öffnet heute in Deutschland - viele finden das zu früh
Familien-Schicksal rührt Menschen zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Eine Familie aus der Oberpfalz wird von dem völlig unerwarteten Tod der jungen Mutter zerrissen. Ein ganzer Landkreis setzt sich jetzt in Bewegung, um zu helfen.
Familien-Schicksal rührt Menschen zu Tränen - ganzer Landkreis hilft jetzt mit
Im Bayerischen Wald: Autofahrer sichtet „Tiger“ - das sagt die Polizei
Ein Autofahrer meldete der Polizei Zwiesel, dass er an der Bundesstraße 11 einen Tiger gesehen habe. Die Polizei hat jedoch eine ganz andere Theorie.
Im Bayerischen Wald: Autofahrer sichtet „Tiger“ - das sagt die Polizei
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem
In Augsburg halten Grundschulkinder Autofahrer an - und haben für Temposünder eine unangenehme Überraschung parat.
Kinder halten Autofahrer an - und zwingen Temposünder zu etwas Ekligem

Kommentare