37-Jährige im Wagen eingeklemmt

Unfall auf Autobahn: Mann lässt schwer verletzte Ehefrau zurück

Oberhaid - Nach einem schweren Unfall auf einer Autobahn im oberfränkischen Oberhaid hat ein Mann seine Ehefrau verletzt zurückgelassen. Bislang fehlt von ihm jede Spur.

Nach einem Unfall auf der Autobahn hat ein Mann seine schwer verletzte Frau im Landkreis Bamberg im Wrack des Wagens zurückgelassen. Die 37-Jährige war in dem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden, bevor sie in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Ihr Mann hatte keinen gültigen Führerschein.

Das Auto des Paares war am Sonntagabend auf der A70 nahe Oberhaid von der regennassen Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Andere Autofahrer hielten an und verständigten die Rettungskräfte. Wie die Ersthelfer der Polizei schilderten, hatte sich der Fahrer mit augenscheinlich nur leichten Blessuren selbst aus dem Auto befreien können - und war dann verschwunden. Zuvor soll er noch darum gebeten haben, seine Frau ins Krankenhaus zu bringen.

Gesuchte stellt sich der Polizei

Am frühen Montagnachmittag stellte sich der Gesuchte bei der Polizei. In einer Vernehmung räumte er ein, derzeit keinen Führerschein zu besitzen - und sich dennoch ans Steuer gesetzt zu haben.

Warum er seine Frau nach dem Unfall zurückließ, stand auch nach der Vernehmung noch nicht fest und muss weiter ermittelt werden, wie es hieß. Ein Polizeisprecher sagte, der Mann habe auf die Ersthelfer einen „verwirrten Eindruck“ gemacht - denkbar ist deshalb nicht nur eine Flucht wegen des fehlenden Führerscheins, sondern auch ein Schock. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann nach seiner Vernehmung auf freien Fuß gesetzt.

Große Suchaktion verlief erfolglos

Die Polizei hatte nach dem Unfall in einer großen Aktion nach ihm gesucht. Zunächst erfolglos - obwohl auch ein Hubschrauber im Einsatz war. Am Montag dann wurde nicht mehr intensiv nach dem 35-Jährigen gefahndet, nachdem der fehlende Führerschein bekannt war und die Beamten nicht mehr davon ausgingen, dass er verletzt in der Nähe des Unfallortes zu finden sei. Zuerst hatte das Onlineportal „infranken.de“ über den Unfall berichtet.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

39-Jährige vergiftet Mann - Weil sie in seine Lebensgefährtin verliebt ist
Sie trafen sich zu einer gemütlichen Cocktailparty. Wenig später stirbt der Lebensgefährte im Krankenhaus - vergiftet. Hat ihn die 39-jährige Freundin seiner …
39-Jährige vergiftet Mann - Weil sie in seine Lebensgefährtin verliebt ist
Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Ein Mann (50) soll in Nürnberg zuerst seine Familie angegriffen und dann Passanten bedroht haben. Danach flüchtete er. Eine großangelegte Fahndung blieb erfolglos.
Nach Angriff auf Ehefrau und Tochter sowie Passanten: Täter immer mit Waffe auf der Flucht
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Ein Security-Mitarbeiter von Burger King ist am Wochenende gestorben, nachdem er in einen Streit mit Kunden verwickelt war. Offenbar hatte er eine Vorerkrankung. …
Mordkommission ermittelt: Mitarbeiter von Burger King stirbt nach Streit mit Kunden
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee
In der Stadt Kaufbeuren (Landkreis Ostallgäu) haben die Einwohner bei einem Bürgerentscheid mit fast 60 Prozent den Bau einer Moschee abgelehnt.
Kaufbeuren: Bürger verhindern Neubau einer Moschee

Kommentare