Unter Drogen

Spritztour mit geklautem Auto endet am Baum

Augsburg - Sie klauten ein Auto, um eine Spritztour zu unternehmen, doch die Fahrt endete für die Jugendlichen abrupt. Die Polizei fand nur noch ein verlassenes Auto vor - an einem Baum.

Sieben Jugendliche sind in Augsburg mit einem gestohlenen Auto gegen einen Baum gefahren und zu Fuß geflüchtet. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, hatte eine Streife am Donnerstagabend nur noch das verlassene Auto vorgefunden. Wie sich herausstellte, hatte der Fahrzeughalter den Diebstahl noch gar nicht bemerkt.

Ein unter Drogen stehender 16-Jähriger stellte sich in der Nacht und berichtete, dass er den Autoschlüssel gestohlen und mit sechs anderen Jugendlichen zusammen eine Spritztour unternommen habe, in einer Kurve jedoch zu schnell gewesen und gegen einen Baum geprallt sei. Drei der Mitfahrer klagten über Schmerzen und begaben sich ins Krankenhaus. Am Auto entstand 6000 Euro Schaden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Derzeit stehen im oberbayerischen Bad Reichenhall der Thumsee und das zugehörige Gasthaus zum Verkauf. Liedermacher Hans Söllner fordert seine Fans zum Handeln auf.
See soll verkauft werden und Hans Söllner will etwas dagegen unternehmen
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Wegen eines Risses an einem Stahlseil sackte bei einen Freefall-Tower im Freizeit-Land Geiselwind das Fahrgeschäft ab. Dabei wurden 13 Kinder leicht verletzt.
Gondel in Freizeit-Land Geiselwind sackt ab: Kinder leicht verletzt
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Er kam mit dem Wagen von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Der 46-Jährige starb noch an der Unfallstelle. 
Auto prallt gegen Baum - Fahrer tot
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden
In den kommenden Wochen will die Polizei im südlichen Oberbayern härter gegen „Rettungsgassenverweigerer“ durchgreifen. Lesen Sie, was geplant ist. 
Polizei will hart durchgreifen, wenn Fahrer keine Rettungsgasse bilden

Kommentare