Mann (50) stirbt unter eigenem Auto

Schwabach - Tragischer Unfall bei der Autoreparatur: Ein 50-Jähriger aus Schwabach wollte sein Auto fit für den TÜV machen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Bei Reparaturarbeiten ist am Mittwoch ein Mann in Schwabach von seinem eigenen Auto erdrückt worden. Wie die Polizei in Nürnberg berichtete, hatte der 50-Jährige sein Fahrzeug in einer Garage vorne mit einem Wagenheber angehoben, um es fit für den TÜV zu machen.

Dabei rutschte der Heber aus noch ungeklärter Ursache zur Seite weg. Das Auto stürzte auf den Mann und klemmte ihn ein. Der 50-Jährige erlitt tödliche Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Regensburg - Ein Betrunkener ist in Regensburg vor den Augen der Polizei mit seinem Roller umgefallen - während er an einer Ampel auf Grün wartete.
Betrunkener auf Motorroller fällt Polizei vor die Füße
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Bei einem Streit in einer Asylunterkunft im niederbayerischen Eggenfelden im Landkreis Rottal-Inn ist ein 28-Jähriger ums Leben gekommen.
Streit in Asylunterkunft: Mann tötet Zimmergenossen
Mann stirbt bei Hausbrand
Bei einem Brand in Rammingen im Landkreis Unterallgäu ist ein Mann ums Leben gekommen.
Mann stirbt bei Hausbrand
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen
Nachdem eine Fliegerbombe nahe des Krankenhauses in Schwandorf gefunden wurde, laufen die Vorbereitungen für die Evakuierung an. Am kommenden Samstag soll die Bombe …
Vorbereitungen für Evakuierung des Schwandorfer Krankenhauses laufen

Kommentare