Mann (50) stirbt unter eigenem Auto

Schwabach - Tragischer Unfall bei der Autoreparatur: Ein 50-Jähriger aus Schwabach wollte sein Auto fit für den TÜV machen. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Bei Reparaturarbeiten ist am Mittwoch ein Mann in Schwabach von seinem eigenen Auto erdrückt worden. Wie die Polizei in Nürnberg berichtete, hatte der 50-Jährige sein Fahrzeug in einer Garage vorne mit einem Wagenheber angehoben, um es fit für den TÜV zu machen.

Dabei rutschte der Heber aus noch ungeklärter Ursache zur Seite weg. Das Auto stürzte auf den Mann und klemmte ihn ein. Der 50-Jährige erlitt tödliche Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Gewaltnacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - neue Details bekannt
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Kurz vor Weihnachten verschwand Christina L., eine Jugendliche aus Schwandorf. Nach Wochen ist sie wieder aufgetaucht. 
Vermisste Christina wieder da! Warum war sie einfach verschwunden? 
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Neun Monate vor der Landtagswahl will die CSU die umstrittenen Straßenausbaubeiträge für Ortsstraßen abschaffen – stößt aber auf Protest des Bayerischen Gemeindetags.
Straßen-Beiträge: Gemeindetag will keinen „Pakt“ mit CSU
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm
Nach Sturmtief und Orkanböen hält am Mittwoch erneut der Winter Einzug in Bayern. In den Alpen weht ein eisiger Wind mit bis zu 100 Stundenkilometern. In München fällt …
Schnee-Chaos in der Region, A8 gesperrt! Das sagt ein Wetterexperte zum Wintersturm

Kommentare