Auf Autobahn A3 bei Regensburg

Unfall mit Wohnwagen: Drei Kinder verletzt

Nittendorf - Mit ihrem Wohnwagen ist eine niederländische Familie auf der A3 im Landkreis Regensburg verunglückt. Dabei wurden die drei Kinder der Familie verletzt.

Am Samstag sind bei einem Unfall auf der Autobahn A3 im Landkreis Regensburg drei Kinder verletzt worden. Eine niederländische Familie war dort nach Polizeiangaben in ihrem Auto mit angehängtem Wohnwagen von Nürnberg in Richtung Passau unterwegs. Als der Wohnanhänger bei Nittendorf ins Schlingern kam, versuchte der 42-jährige Fahrer ihn durch schnelleres Fahren zu stabilisieren. Doch dadurch schaukelte sich das Gespann so stark auf, dass es sich drehte und frontal in die Mittelschutzplanke einschlug. Der Anhänger löste sich vom Wagen und blieb auf der Überholspur stehen. Beim Aufprall wurden die drei im Auto sitzenden 3, 5 und 16 Jahre alten Kinder durch Glassplitter verletzt. Es entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro. Auf der A3 bildete sich ein fast zweistündiger Stau.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
„Doch Mama sagte mir einen Tag vor meinem 4. Geburtstag, dass du nun ein Stern im Himmel bist.“ Was seine Mutter nicht sagte: Tobias R. wurde von einem Geisterfahrer …
Geisterfahrt-Opfer: Kind schaltet rührende Traueranzeige für seinen toten Papa
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Die bayerischen Kommunen kämpfen in Brüssel gegen neue Vorgaben zur energetischen Gebäudesanierung. Vor allem kleinere Gemeinden fürchten hohe Kosten.
Brüsseler Vorgaben zum Energiesparen verärgern Kommunen
Besucherstrom beim Erzbischof
Tagebücher des führen Erzbischof von München und Freising, Michael von Faulhaber, sind jetzt im Internet verfügbar. 
Besucherstrom beim Erzbischof
Glyphosat: Bayern will Beschränkung
Auf Bundesebene mehren sich die Forderungen für ein nationales Glyphosat-Verbot. Auch in Bayern sind vermehrt kritische Stimmen zu hören. Statt auf ein Total-Verbot …
Glyphosat: Bayern will Beschränkung

Kommentare