Unfall im Landkreis Passau

Autofahrerin erfasst Flüchtlingsgruppe - Fünf Verletzte

Kirchham - Dramatischer Unfall in Niederbayern: Eine junge Frau schleudert mit ihrem Auto in eine Gruppe syrischer Flüchtlinge. Fünf Männer werden verletzt, einer von ihnen schwebt in Lebensgefahr.

Eine Autofahrerin ist bei Kirchham im Landkreis Passau in eine Gruppe Flüchtlinge gefahren und hat fünf Menschen verletzt - einer der Männer schwebte anschließend in Lebensgefahr. Ein Schleuser hatte die 14 Menschen aus Syrien zuvor an der Straße abgesetzt. Unter den Flüchtlingen waren auch drei Kinder, die aber unverletzt blieben. Die 19-Jährige Autofahrerin erlitt einen Schock.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge wollte die Frau am frühen Sonntagmorgen an den auf der Fahrbahn gehenden Flüchtlingen vorbeifahren. Sie bremste demnach ihren Wagen ab, geriet dabei aber ins Schleudern. Ihr Wagen erfasste fünf Menschen. Ein Flüchtling wurde lebensgefährlich, zwei schwer und zwei leicht verletzt. Die fünf Männer wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht.

Die Flüchtlinge waren zuvor an der Staatsstraße zwischen Bad Füssing und Kirchham von einem Schleuser abgesetzt worden. Wo genau, war zunächst unklar, wie ein Polizeisprecher sagte. Von dem Schleuser fehlte jede Spur. Der Unfallort liegt nur wenige Kilometer von der Grenze zu Österreich entfernt. Die Flüchtlinge wurden später in die Erstaufnahmeeinrichtung nach Passau gebracht.

Die Autofahrerin hatte vor dem Unfall Freunde nach Hause gefahren und war selbst auf dem Heimweg. Sie saß alleine im Wagen. Betrunken war sie nicht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Ein Polizist bekommt Tritte gegen den Kopf, ein anderer stürzt und wird mit Bier übergossen, eine Polizistin bekommt einen Messerstich und das ist längst nicht alles, …
Schocknacht in Regensburg: Polizei brutal attackiert - Herrmann droht mit Ausweisung
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot

Kommentare