Unfall auf der B15: 21-Jähriger stirbt

Rott am Inn - In der Nacht auf Mittwoch ist bei einem schweren Unfall ein 21-jähriger Opel-Fahrer gestorben. Die B15 war gesperrt.

Nach Angaben der Polizei war der 21-Jährige aus Rosenheim in Richtung Wasserburg unterwegs. Er kam in einer leichten Rechtskurve vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab und prallte auf der Gegenfahrbahn frontal mit einem tschechischen Sattelzug zusammen.

Schwerer Unfall auf B15: 21-Jähriger stirbt

Der junge Mann starb vermutlich unmittelbar beim Aufprall. Die vordere Hälfte des Opels wurde bis zur Fahrzeugmitte hin zusammengeschoben und der Fahrer im Fahrzeugwrack eingeklemmt.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 25.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt - was sich beim Lkw als etwas kompliziert herausstellte, denn der hatte 13 Tonnen Baggerteile geladen. Die freiwilligen Feuerwehren Wasserburg am Inn, Rott am Inn und Hochstätt waren mit ungefähr 40 Mann vor Ort und leiteten den Verkehr bis 5.30 Uhr über Griesstätt um.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Mit Gewalt versuchte der Mann sich noch in eine U-Bahn kurz vor dem Losfahren zu quetschen. Dabei verletzte er sich in der Tür - und klagte auf Schmerzensgeld. So hat …
Mann quetscht sich in letzter Sekunde in U-Bahn - und verklagt Betreiber
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schon wieder ein Fall von Wilderei, und diesmal ein besonders grausiger: Zwischen Kaufering und Scheuring (Kreis Landsberg) hat ein Spaziergänger am Montag die Köpfe von …
Spaziergänger macht grausigen Fund - Jäger vermutet Fall von Wilderei
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
Im niederbayerischen Landkreis Kelheim ist ein Autofahrer in eine Baumgruppe gerast und ums Leben gekommen. Der 32-Jährige starb an der Unfallstelle.
Schneematsch: Auto kracht in Baumgruppe - Fahrer tot
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
So beurteilt der Lawinenwarndienst die Gefahr Dienstag

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion