Unfall A8
1 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
2 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
3 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
4 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.

Vier Autos beteiligt

Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel

Am Dienstagabend ist auf der A8 bei Bad Aibling ein Unfall passiert: Ein Jeep an der Ausfahrt fuhr in die Schlange und schob drei Autos ineinander.

Bad Aibling - Gegen 17:20 Uhr kam es am Dienstag auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg an der Anschlussstelle Bad Aibling zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw. Eine 50-jährige Frau aus dem Kreis Rosenheim wollte laut Polizei mit ihrem Jeep die A8 an der Ausfahrt Bad Aibling verlassen. Zunächst fuhr sie auf der mittleren von drei Fahrspuren und wechselte dann - zwischen zwei Lkw auf der rechten Spur - gleich auf den Verzögerungsstreifen der Ausfahrt. Aufgrund des Pendler- und Berufsverkehrs staute es sich allerdings auf dem Verzögerungsstreifen und die Frau krachte in den letzten Pkw der Fahrzeugschlange. 

Der Jeep wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die rechte Spur zurück geschleudert und blieb dort auf dem Dach liegen. Glücklicherweise konnte ein Lkw auf dem rechten Fahrstreifen noch ausweichen und kollidierte nicht mit dem auf dem Dach liegenden Jeep.

Durch die Kollision des Jeeps mit dem letzten Auto auf dem Verzögerungsstreifen, in dem eine Frau aus Rosenheim saß, wurde dieser auf einen vor ihr stehendes Auto, besetzt mit einer Frau aus Tüssling, und dieser wiederum auf einen davor stehenden Pkw eines Mannes aus Rosenheim geschoben. 

Die Fahrerin des Jeeps konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, wurde aber leichtverletzt in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Die beiden anderen Fahrerinnen wurden ebenfalls leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der vierte Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Zur Verkehrsabsicherung und Binden auslaufender Betriebsstoffe war die freiwillige Feuerwehr Au ebenfalls vor Ort. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzt 60.000 Euro.

Lesen Sie auch: Überholmanöver auf A8 geht schrecklich schief: Auto kracht in Bäume und überschlägt sich

mm/tz

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt 
Bilder zeigen, wie das Feuer einen Einkaufsmarkt in Kirchdorf (Landkreis Rottal-Inn) zerstört hat. Die Ursache für den Brand ist noch unklar.
Fotostrecke: Feuer wütet in Einkaufsmarkt 
Schwerer Unfall auf der B 472
Auf der B 472 hat es ordentlich gekracht. Beteiligt waren zwei Sprinter und ein Klein-LKW. Die Polizei ermittelt.
Schwerer Unfall auf der B 472
Bilderstrecke: Nürnberger Feuerwehr macht gegen Falschparker mobil
Kommt die Feuerwehr nicht ans Ziel, verbrennen im schlimmsten Fall Menschen. Nürnberg macht deswegen jetzt gegen Falschparker mobil. Die Gefahr werde unterschätzt.
Bilderstrecke: Nürnberger Feuerwehr macht gegen Falschparker mobil
Autofahrer schleudert mehrere Meter durch die Luft - schwer verletzt
Ein 25 Jahre alter Autofahrer ist bei Tacherting (Landkreis Traunstein) gegen zwei Bäume geprallt und lebensgefährlich verletzt worden. Der Mann war nicht angeschnallt …
Autofahrer schleudert mehrere Meter durch die Luft - schwer verletzt