Unfall A8
1 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
2 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
3 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.
Unfall A8
4 von 4
Bei einem Unfall am Dienstag auf der A8 blieb ein Jeep auf dem Dach liegen, nachdem er drei Autos ineinander geschoben hatte.

Vier Autos beteiligt

Spektakulärer Unfall auf der A8: Jeep kracht in Warteschlange an der Ausfahrt - und hat dann einen Schutzengel

Am Dienstagabend ist auf der A8 bei Bad Aibling ein Unfall passiert: Ein Jeep an der Ausfahrt fuhr in die Schlange und schob drei Autos ineinander.

Bad Aibling - Gegen 17:20 Uhr kam es am Dienstag auf der A8 in Fahrtrichtung Salzburg an der Anschlussstelle Bad Aibling zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw. Eine 50-jährige Frau aus dem Kreis Rosenheim wollte laut Polizei mit ihrem Jeep die A8 an der Ausfahrt Bad Aibling verlassen. Zunächst fuhr sie auf der mittleren von drei Fahrspuren und wechselte dann - zwischen zwei Lkw auf der rechten Spur - gleich auf den Verzögerungsstreifen der Ausfahrt. Aufgrund des Pendler- und Berufsverkehrs staute es sich allerdings auf dem Verzögerungsstreifen und die Frau krachte in den letzten Pkw der Fahrzeugschlange. 

Der Jeep wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die rechte Spur zurück geschleudert und blieb dort auf dem Dach liegen. Glücklicherweise konnte ein Lkw auf dem rechten Fahrstreifen noch ausweichen und kollidierte nicht mit dem auf dem Dach liegenden Jeep.

Durch die Kollision des Jeeps mit dem letzten Auto auf dem Verzögerungsstreifen, in dem eine Frau aus Rosenheim saß, wurde dieser auf einen vor ihr stehendes Auto, besetzt mit einer Frau aus Tüssling, und dieser wiederum auf einen davor stehenden Pkw eines Mannes aus Rosenheim geschoben. 

Die Fahrerin des Jeeps konnte sich selbst aus ihrem Fahrzeug befreien, wurde aber leichtverletzt in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Die beiden anderen Fahrerinnen wurden ebenfalls leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der vierte Unfallbeteiligte blieb unverletzt. Zur Verkehrsabsicherung und Binden auslaufender Betriebsstoffe war die freiwillige Feuerwehr Au ebenfalls vor Ort. Es entstand ein Gesamtschaden von geschätzt 60.000 Euro.

Lesen Sie auch: Überholmanöver auf A8 geht schrecklich schief: Auto kracht in Bäume und überschlägt sich

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Mit einem Schock endete am Sonntag für mehrere Erwachsene und einige Kinder der Besuch einer Sommerrodelbahn in Pottenstein im Landkreis Bayreuth. Wegen eines starken …
„Ich wurde hysterisch“: Rodelbahn-Gäste sitzen wegen Gewitter in Gondeln fest
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Am Sonntagabend ist nahe Freilassing ein Leichtflugzeug abgestürzt. Der Pilot hatte noch versucht, den Flieger notzulanden.
Bei Notlandung umgekippt: Leichtflugzeug stürzt bei Freilassing ab
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Die dramatische Rettungsaktion in Bildern: Von der langen Suche, über die spektakuläre Abseil-Aktion bis zur Rettung selbst - und der Wiedervereinigung mit seiner …
Die Spektakuläre Rettungsaktion von Hund Zorro in Bildern
Schlimmer Unfall bei Neustadt an der Waldnaab - Ein Toter, zwei schwer Verletzte
Ein schlimmer Unfall passierte am Samstagmorgen bei Neustadt an der Waldnaab. Ein Mann stirbt. Ein Bub und ein weiterer Mann sind offenbar schwer verletzt.
Schlimmer Unfall bei Neustadt an der Waldnaab - Ein Toter, zwei schwer Verletzte

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.