Im unterfränkischen Bessenbach hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
+
Im unterfränkischen Bessenbach hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Kriseninterventionsteam vor Ort

Tragischer Unfall in Bayern: Autofahrer überfährt zwei Passanten und kracht in Scheune

  • Thomas Eldersch
    vonThomas Eldersch
    schließen

Ein schrecklicher Unfall ereignete sich Dienstagmittag in Unterfranken. Ein Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr zwei Menschen an.

Bessenbach - Den Einsatzkräften und den Ersthelfern bot sich heute im unterfränkischen Bessenbach ein schreckliches Bild. Ein Autofahrer kam dort von der Straße ab und erfasste zwei Passanten. Anschließend kam sein Wagen in einer Scheune zum Stehen. Ein Kriseninterventionsteam musste anschließend die Helfer betreuen.

Unfall in Bessenbach: Passanten werden tödlich verletzt

Der Unfall ereignete sich am Dienstagmittag gegen 12 Uhr. Ein 59-Jähriger - aus Hösbach kommend - war mit seinem Auto auf der Dorfstraße in Bessenbach unterwegs, schreibt die Polizei in einer Meldung. Aus bislang noch ungeklärter Ursache verlor dem Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Er stieß zunächst mit zwei Passanten zusammen, rammte dann eine Mauer und kam in der Scheune eines angrenzenden Hofs zum Stehen. Nach ersten Erkenntnissen hatte der Fahrer wohl zuvor mit medizinischen Problemen zu kämpfen.

Beide Fußgänger wurden bei dem Unfall schwer verletzt, schreibt die Polizei. Ein 79-Jähriger starb noch an der Unfallstelle. Seine 78-jährige Ehefrau wurde von einem Notarzt versorgt und anschließend mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort erlag sie kurze Zeit später ihren schweren Verletzungen. Der 59-jährige Fahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt.

Unfall in Bessenbach: Kriseninterventionsteam betreut die Einsatzkräfte

Die Polizei Aschaffenburg hat nun in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft die Ermittlungen aufgenommen. Auch ein Sachverständiger wurde zur Unterstützung hinzugerufen. An die Unfallstelle wurde auch ein Kriseninterventionsteam gerufen. Die Seelsorger halfen den Einsatzkräften mit der Situation umzugehen. Für die Zeit der Unfallaufnahme musste die Dorfstraße komplett gesperrt werden. Polizei und Feuerwehr richteten eine Umgehung ein. (tel)

In Ingolstadt hatte sich am Montagabend ebenfalls ein tödlicher Unfall ereignet. Zwei Jugendliche kamen der Oberleitung im Nordbahnhof zu nahe und erlitten einen Stromschlag.

Weitere Nachrichten aus ganz Bayern bekommen Sie immer aktuell bei uns.

Mehr zum Thema

Kommentare