1. Startseite
  2. Bayern

Tödlicher Unfall nahe Bayreuth: 17-Jähriger rutscht mit Motorrad aus - und landet im Gegenverkehr

Erstellt:

Von: Thomas Eldersch

Kommentare

Ein Motorradfahrer aus Oberfranken verliert die Kontrolle über seine Maschine und schleudert in den Gegenverkehr. (Symbolbild)
Ein Motorradfahrer aus Oberfranken verliert die Kontrolle über seine Maschine und schleudert in den Gegenverkehr. (Symbolbild) © McPhoto/Imago images

Keine Chance auf Rettung hatte am Freitagnachmittag ein 17-jähriger Motorradfahrer nahe Bayreuth. Er geriet in den Gegenverkehr und wurde tödlich verletzt.

Grassemann - Bei einem Motorradunfall auf der Kreisstraße BT4 nahe Warmensteinach (Landkreis Bayreuth*) kommt ein 17-Jähriger ums Leben. Er stürzt in einer Kurve und landet im Gegenverkehr. Ein entgegenkommender BMW kann nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Motorradunfall nahe Bayreuth: Retter können für den Fahrer nichts mehr tun

Gegen 15.10 Uhr war der 17-Jährige mit seinem Leichtkraftrad der Marke Kreidler auf der Kreisstraße BT4 vom Warmensteinacher Ortsteil Grassemann kommend in Richtung Bischofsgrün unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Teenager in einer Kurve die Kontrolle über sein Motorrad und stürzte. Dabei rutschte er auf die Gegenfahrbahn. Ein 50-Jähriger in einem entgegenkommenden BMW konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste den Gestürzten, so die Polizei Oberfranken in einer Pressemitteilung.

Bei dem Zusammenstoß zog sich der Jugendliche so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Selbst die schnell alarmierten Rettungskräfte* konnten ihm nicht mehr helfen. Ein Seelsorger kam an die Unfallstelle, um dem BMW-Fahrer und den Angehörigen beizustehen.

Motorradunfall nahe Bayreuth: Ermittler untersuchen den Hergang

Zur Aufklärung der Unfallursache kamen Beamte der Bayreuther Landpolizei an die Unfallstelle. Unterstützt wurden sie dabei von einem Unfallsachverständigen. Dieser wurde von der Staatsanwaltschaft Bayreuth beauftragt, die Umstände, die zu dem Sturz geführt haben, zu ermitteln. Die Kreisstraße blieb über mehrere Stunden komplett gesperrt. (tel) *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion