Rettungshubschrauber-Einsatz

Unfall bei Alerheim: Zwei Kinder schwer verletzt

Im schwäbischen Landkreis Donau-Ries sind am Sonntagabend bei einem Autounfall drei Menschen schwer verletzt worden. Darunter waren zwei drei und sechs Jahre alte Kinder.

Alerheim - Beim Zusammenstoß zweier Autos im schwäbischen Landkreis Donau-Ries sind am Sonntagabend drei Menschen schwer verletzt worden, darunter zwei drei und sechs Jahre alte Kinder. Ein Kind sei mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Augsburg geflogen worden - Lebensgefahr habe aber nicht bestanden, teilte die Polizei am Abend mit. Zu dem Unfall war es an einer Kreuzung in der Nähe von Alerheim gekommen. Ein 38-Jähriger, der mit den Kindern im Auto unterwegs war, hatte den anderen Wagen zu spät gesehen. Dessen Fahrer (23) zog sich leichte Verletzungen zu. Die Staatsstraße war zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Oberpfalz: Traktor kippt und stürzt Böschung herunter - mit fatalen Folgen
Bei Waldarbeiten in der Oberpfalz ist ein Traktorfahrer tödlich verunglückt. Der 64-Jährige sei am Montag mit seinem Schlepper umgekippt und eine Böschung …
Oberpfalz: Traktor kippt und stürzt Böschung herunter - mit fatalen Folgen
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: Polizei hat schlimmen Verdacht
Bei einem Brand in einem Sägewerk in Rehau im Landkreis Hof ist in der Nacht auf Samstag ein Schaden von mehreren hunderttausend Euro entstanden.
Spektakulärer Brand im Landkreis Hof: Polizei hat schlimmen Verdacht
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Ein angeleinter Hund hat sein Herrchen am oberbayerischen Königssee einen Steilhang hinabgerissen.
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund
Ein angeleinter Hund hat sein Herrchen am oberbayerischen Königssee einen Steilhang hinabgerissen.
Schönau am Königssee: Hund reißt Herrchen in Abgrund

Kommentare