„Wie durch ein Wunder“

Auto stürzt zwölf Meter Böschung hinab - Insassen überleben

Kastl - Für drei Menschen ist ein Autounfall im oberpfälzischen Kastl (Landkreis Amberg-Sulzbach) am Sonntagmorgen glimpflich ausgegangen.

Nach Polizeiangaben kam ein 35-jähriger Fahrer wegen zu hoher Geschwindigkeit in einer Kurve von der Straße ab und stürzte mit dem Fahrzeug rund zwölf Meter tief in eine bewaldete Böschung. 

Das Auto, in dem noch zwei Beifahrerinnen im Alter von 37 und 38 Jahren saßen, durchschlug das Dickicht, überschlug sich mehrfach und „flog“ der Polizei zufolge „wie durch ein Wunder“ zwischen stärkeren Bäumen hindurch, bevor es etwa 50 Meter vom Straßenrand entfernt zum Liegen kam. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Die 39.500 Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen in Deutschland müssen laut Bundesverkehrsministerium regelmäßig zum „Brücken-TÜV“. Was bedeutet das genau?
17 Brücken rund um München sind marode - Auch die Donnersberger ist betroffen
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
In einer Asylunterkunft in Abensberg ist am Mittwochabend ein Feuer ausgebrochen. Offenbar steckt ein 19-jähriger Bewohner hinter der Tat.  
Feuer in Asylheim: Polizei vermutet Brandstiftung durch Bewohner
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Im Kreis Traunstein ist es am Mittwochabend zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Für den Motorradfahrer kam jede Hilfe zu spät.
Schrecklicher Unfall: Motorradfahrer stirbt bei Zusammenstoß mit Auto
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage
Bei einem Zusammenstoß von drei Fahrzeugen wegen eines unübersichtlichen Überholversuchs gab es mehrere Verletze, einer davon schwer. 
Motorradfahrer kracht in Kleinlaster und sorgt für Karambolage

Kommentare