Unfall mit Bundeswehr-Kleinbus: Acht Soldaten verletzt

Eltmann/Bamberg - Tempofalle: Ein 22-Jähriger war zu schnell auf der A70 unterwegs und rammte einen Bundeswehr-Kleinbus. Acht Soldaten wurden verletzt, zwei davon traf es besonders hart.

Das hohe Tempo eines 22 Jahre alten Autofahrers auf der Autobahn A70 bei Eltmann (Landkreis Bamberg) ist am Mittwoch acht Bundeswehrsoldaten zum Verhängnis geworden. Ihr Kleinbus wurde von dem beim Überholen ins Schleudern geratenen Wagen gerammt und dadurch auf die Seite geschleudert, wie die Polizei Bamberg mitteilte. Zwei Soldaten wurden mit schweren, sechs mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Der mutmaßliche Unfallverursacher blieb unverletzt.

Der Bundeswehr-Kleinbus hatte am Morgen eine Kolonne von Militärfahrzeugen angeführt, die auf dem Weg zu einem Manöver bei Leipzig waren. Die Militärs sind in Volkach (Landkreis Kitzingen) stationiert. Der 22 Jahre alte mutmaßliche Unfallverursacher war nach Polizeiangaben beim Überholen in einer langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und hatte dabei die Mittelleitplanke gestreift, bevor er mit dem Kleinbus zusammenstieß. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Mannschaftswagen auf das Dach, rutschte gegen die Mittelleitplanke und kam schließlich quer zur Fahrtrichtung zum Liegen. Der Wagen des 22-Jährigen Mannes aus dem Landkreis Haßberge driftete nach dem Zusammenstoß nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich auf einer Böschung.

Die Autobahn A70 Schweinfurt-Bamberg war am Dienstagvormittag wegen des Unfalls für rund dreieinhalb Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Weil er zwei Frauen in Nürnberg umbrachte, steht ein 22-Jähriger vor Gericht. Nun ist im Prozess das Urteil gefallen.
Prostituierten-Morde: Täter muss lebenslang in Haft
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Knapp daneben lag ein Lottospieler aus Bayern beim Eurojackpot. Den Gewinn von 90 Millionen Euro hat er zwar verpasst, trotzdem kann er sich freuen.
Knapp den Jackpot verpasst: Darum kann sich ein Bayer trotzdem freuen
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
Ein vollbesetzter Kleinbus kam bei Schondra von der Straße ab und überschlug sich. Mehrere Personen wurden schwer verletzt, ein 28-Jähriger starb.
Kleinbus überschlägt sich: Mann wird tödlich verletzt
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt
Der Allgäuer Markus Mayer will um die Welt fahren - auf seiner Vespa.
In 80 Tagen mit der Vespa um die Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.