Schwerer Unfall in der Oberpfalz

Autofahrer kracht durch Leitplanke in Bach

Dieterskirchen - Ein 22-Jähriger ist bei einem Autounfall in der Oberpfalz schwer verletzt worden, nachdem er durch die Leitplanke gekracht und in einen Bachlauf gestürzt war.

Bei Dieterskirchen (Kreis Schwandorf) kam der Mann in der Nacht zu Dienstag mit seinem Wagen von der Straße ab, wie die Polizei mitteilte. Das Auto krachte durch die Leitplanke, flog über eine Böschung und landete an einem Bachlauf auf dem Dach. Vier Freunde des 22-Jährigen, die in einem weiteren Auto vorausgefahren waren, hatten bemerkt, dass das Schweinwerferlicht des zweiten Wagens plötzlich verschwunden war. Sie kehrten um, entdeckten den Unfallwagen und alarmierten den Rettungsdienst. Der 22-Jährige wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Ein Feuer in einem Holzwerk in Vilshofen (Kreis Passau) hat einen Schaden von mehr als 500.000 Euro angerichtet.
Passau: Brand in Holzwerk richtet großen Schaden an
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Zwei Männer fahren mit dem Auto über die B16 aufs Land. Plötzlich platzt eine Scheibe. Der Beifahrer sackt in sich zusammen - und ist tot. Die Kripo nennt nun die …
Todes-Schuss in Nittenau auf Auto: Polizei benennt Schusswaffe
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Ein Mann hat sich im Nürnberger Stadtteil Laufamholz verschanzt und droht damit „Gas“ einzusetzen. Die Polizei hat das Areal großräumig abgeriegelt und zwei Wohnblocks …
Nürnberger Straßenzug abgeriegelt: Mann droht damit, „Gas“ einzusetzen
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund
Nach der wochenlangen Hitzewelle in Bayern kommt der Regen und damit die Unwetter. Das Wetter in Bayern im Ticker. Mit Warnungen, Aussichten und Prognose.
Wetter in München und Bayern: Super-Sommer gibt wieder Gas - und das hat einen bestimmten Grund

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion