Unfall-Flüchtiger lässt Kennzeichen liegen

Nürnberg - Er wollte sich aus dem Staub machen - und hätte doch keine bessere Visitenkarte hinterlassen können.

Bei einer Fahrerflucht auf der A9 nahe Nürnberg hat ein Autofahrer in der Nacht zum Mittwoch das Nummernschild verloren.

Der Mann hatte einen sogenannten Warnleitanhänger angefahren, der eine Baustelle absicherte. Dabei entstand ein Schaden von 15 000 Euro, wie ein Polizeisprecher sagte.

Der zunächst unbekannte Fahrer flüchtete, übersah dabei aber, dass sein Kennzeichen abgefallen und vor dem kaputten Anhänger liegen geblieben war. Der Halter des Autos konnte wenige Stunden später in Straubing gefunden werden. Unklar war zunächst, ob er das Auto gefahren hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
Schrecksekunde auf dem Weg zum Unterricht: Am Freitag sind fünf Kinder bei der Notbremsung eines Schulbusses leicht verletzt worden.
Schrecksekunde am Morgen: Schulbus legt Notbremsung hin - fünf Kinder verletzt
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Erschütterung in Passau: Bei einer Schlägerei ist ein 15-Jähriger getötet worden. Offenbar hat die Tat eine Vorgeschichte, wie nun bestätigt wurde.
15-Jähriger stirbt bei Schlägerei - Konflikt schwelte offenbar schon länger
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Holerodidudeldi - der Frühling ist da! Wer mit einem professionellen Jodler die Welt begrüßen möchte, sollte einen Blick auf unsere Tipps fürs Wochenende werfen. Aber …
Tipps zum Wochenende: Jodler, Gärtner und Wanderer
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare
Es ist eine historische Entscheidung: In der bayerischen evangelischen Landeskirche ist künftig die offizielle Segnung von homosexuellen Paaren erlaubt.
Historische Entscheidung: Landeskirche erlaubt Segnung homosexueller Paare

Kommentare