+
Der Wagen der 39-Jährigen blieb auf dem Dach liegen.

20-Jähriger verliert Kontrolle - Frontalzusammenstoß

Freilassing - Bei einem Verkehrsunfall auf der Staatsstraße 2104 bei Freilassing (Berchtesgadener Land) sind am Dienstag zwei Menschen verletzt worden. Es war zu einem Frontalzusammenstoß gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 20-jähriger Teisendorfer auf der Staatsstraße 2104 von Freilassing in Richtung Saaldorf. Kurz nach dem Ortsausgang kam er in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Durch die Gegenlenkbewegung geriet er auf die linke Fahrbahn und prallte frontal mit dem entgegenkommenden Wagen einer 39-jährigen Frau zusammen.

Der Wagen der 39-Jährigen überschlug sich und blieb auf dem Dach auf einer angrenzenden Wiese liegen. Der 20-jährige leichtverletzte Unfallverursacher kam in das Klinikum Traunstein, die 39-Jährige mit mittelschweren Verletzungen in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg. Die Staatsstraße war etwa zwei Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Bei einem Feuer in einem Wohnviertel in Schwandorf in der Oberpfalz ist ein 80-Jähriger ums Leben gekommen.
Brand in Wohnviertel ausgebrochen: Ein Toter in Schwandorf
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Eine 82-Jährige hat wegen Ladendiebstahls in Bamberg die Polizei auf den Plan gerufen.
Seniorin stiehlt: 82-Jährige als Ladendiebin unterwegs
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Ein 37 Jahre alter Fußgänger ist in der Nacht zu Samstag bei Bad Kissingen von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.
Fußgänger wird von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf
Die Umweltminister der Länder fordern vom Bund eine einheitliche Linie, wie künftig mit Problemwölfen umgegangen werden soll. Bei der Weidehaltung stärken die Minister …
Umweltminister wollen Klarheit im Umgang mit dem Wolf

Kommentare