+
Die A8 musste komplett gesperrt werden

Unfall auf der A8: Zwei Verletzte nach Zusammenstoß

Anger - Nach einem schweren Unfall auf der A8 am Angerer Berg muss die Autobahn gesperrt werden. Ein 33-jähriger Slowene wurden dabei schwer verletzt.

Am Donnerstagmorgen ist auf der A 8 am Angerer Berg (Landkreis Berchtesgadener Land) ein Kleintransporter ungebremst auf einen Lastwagen geprallt, nachdem dieser gerade auf die Autobahn aufgefahren war. Ein 33-jähriger Slowene wurde dabei schwer und ein 55-jähriger Rosenheimer leicht verletzt. Während der Lkw-Fahrer aus Rosenheim mit leichteren Blessuren davonkam, musste der Slowene von der Feuerwehr aus seinem Transporter befreit werden.

Fotostrecke

Bei dem Unfall wurde die Beifahrerseite des slowenischen Fahrzeugs stark eingedrückt, der Lastwagen kam nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Insgesamt waren 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren mit sechs Fahrzeugen vor Ort. Die A8 war während der Rettungs- und Bergearbeiten in Fahrtrichtung München komplett gesperrt, wobei sich ein kilometerlanger Rückstau bis zur Anschlussstelle Piding bildete.

mm/lby

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Tragischer Unfall auf der Autobahn 3 bei Würzburg: Ein Lkw-Fahrer übersah offenbar das Ende ein Staus - und kam bei der folgenden Kollision ums Leben.
Lkw-Fahrer stirbt bei Unfall auf der A3
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Auch in der Dom- und Unistadt Regensburg ist bezahlbarer Wohnraum knapp. Eine Anzeige für eine 65-Quadratmeter große Wohnung im Osten der Stadt sorgt nun für großes …
Skandal in Regensburg: Wohnung nur für „Bürger deutscher Abstammung“
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Zwischenfall in einer Kaserne im Landkreis Schwandorf: Soldaten schossen auf einen Eindringling im Auto. 
Wachsoldaten schießen auf Eindringling - Polizei kommt zur Kaserne
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin
Die Tierschutzorganisation Animals United verbreitet seit Dienstagmittag Bilder, die katastrophale Zustände auf einem Bauernhof in Oettingen dokumentieren sollen. Auch …
Tierschützer verbreiten Horror-Fotos von Bauernhof – so reagiert Bürgermeisterin

Kommentare