+
Auf der A71 im Landkreis Schweinfurt (Foto) und auf der A73 bei Hirschaud sind mehrere Autos ineinander gerast.

Dichter Nebel: 26 Fahrzeuge krachen ineinander

Hirschaid/ Bayreuth - Dichter Nebel hat am Montag in Bayern zu gleich zwei schweren Massenkarambolagen geführt. Außer auf der A71 im Landkreis Schweinfurt krachte es auch auf der A73 Bamberg-Nürnberg heftig.

Nach Angaben der Polizei Bayreuth waren bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) binnen weniger Minuten 26 Fahrzeuge, darunter auch ein Lastwagen und ein Rettungswagen, ineinander geprallt. Dabei wurden ein Autofahrer schwer und zwölf weitere leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt rund 145.000 Euro.

Die Autobahn Richtung Nürnberg war stundenlang total gesperrt. Ursachen der Unfallserie waren nach Angaben der Polizei zu hohe Geschwindigkeit und zu geringer Abstand angesichts des dichten Nebels.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
Kabarettistin Monika Gruber ist Kult. Karten für ihre Touren sind blitzschnell ausverkauft. Fans tun alles für die begehrte Ware - und werden übel abgezockt. Die …
Monika Gruber stinksauer: So fies werden meine Fans abgezockt
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
Ein 59-jähriger Landwirt ist am Samstag in Neukirchen beim Heiligen Blut (Landkreis Cham) tödlich verunglückt.
59-Jähriger steigt bei Cham in Brunnen - und kehrt nie mehr zurück
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 20 im Landkreis Rottal-Inn ist ein 29-Jähriger ums Leben gekommen.
29-Jähriger prallt mit Auto gegen Baum und stirbt
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt
Augsburg - Der Hauptbahnhof in Augsburg ist am Sonntagmorgen für eine knappe Stunde komplett gesperrt gewesen.
Notfall: Augsburger Hauptbahnhof in der Früh komplett gesperrt

Kommentare