Unfall bei Hof: Zwei Menschen verbrennen im Auto

Münchberg - Bei einer Karambolage auf der Autobahn A9 Berlin-Nürnberg bei Münchberg (Landkreis Hof) sind am Donnerstag die beiden Insassen eines in Brand geratenen Autos ums Leben gekommen.

Hof: Zwei Menschen verbrennen im Auto

Das Feuer habe sich so rasch ausgebreitet, dass Helfer die beiden aus Leipzig stammenden Unfallopfer nicht mehr rechtzeitig hätten retten können; sie seien in dem Wrack bis zur Unkenntlichkeit verbrannt, berichtete die Polizei.

Mutmaßlicher Verursacher des Unfalls war nach Polizeierkenntnissen ein aus Baden-Württemberg stammender Fahrer eines Lieferwagens. Der 46 Jahre alte Chauffeur habe offenbar zu spät erkannt, dass der Verkehr im Baustellenbereich ins Stocken geraten war. Dadurch prallte der Lieferwagen auf einen vor ihm fahrenden Personenwagen und schob diesen gegen den Anhänger eines Auto-Transporters.

Autobahn für Stunden gesperrt

Der Lieferwagen-Fahrer konnte sich noch rechtzeitig ins Freie retten, während sein Fahrzeug sowie der Personenwagen völlig ausbrannten. Wegen des Unfalls kam es auf der wichtigen Nord-Süd-Verbindung zu erheblichen Staus, der Verkehr in Richtung Nürnberg wurde schließlich umgeleitet.

Die Autobahn blieb wegen der Ermittlungen von Polizei und Sachverständigen sowie der Aufräumungsarbeiten bis zum Nachmittag gesperrt.

Ein anderer schwerer Unfall ereignete sich in der Nähe von Landshut: Bei Hohenthann kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Traktor und starb.

mm

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Ein Feuer breitet sich im Obergeschoss eines Einfamilienhauses in Kager bei Altötting rasend schnell aus. Für die Feuerwehr keine leichte Aufgabe. Doch es gibt auch eine …
Einfamilienhaus steht in Flammen - Feuerwehr muss sehr schnell handeln
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Ein Lkw-Fahrer machte in der Nacht auf Samstag sein wohlverdientes Nickerchen im Führerhaus seines Lasters. Als er aufwachte, staunte er nicht schlecht - und rief die …
Lkw-Fahrer schläft an Passauer Rastplatz ein - als er aufwacht, ist sein Tank leer
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Es war die Geste eines Unbekannten, die weit über Straubing hinaus für Respekt sorgte. Auf Facebook wurde sie von Tausenden geteilt. Jetzt hat sich der Wohltäter geoutet.
Unbekannter outet sich: Er übernahm Rechnung in Straubinger Lokal - aus reiner Nächstenliebe
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr
Bei einer waghalsigen Rettungsaktion für sein Handy hat sich ein Mann in Coburg in große Gefahr gebracht. Er musste gerettet werden. 
Mann will mit irrwitziger Aktion sein Handy retten - und bringt sich dabei in Lebensgefahr

Kommentare