Betonpfosten umgefahren

Fahranfänger verursacht Unfall - nach Sicherheitstraining

Großheubach - Am Vormittag hatte er noch ein Fahrsicherheitstraining absolviert, am Nachmittag war sein Auto Schrott. Doch es gibt auch eine gute Nachricht für den 18 Jahre alten Unfallverursacher.

Vormittags Fahrsicherheitstraining, nachmittags Unfall mit Totalschaden: Ein 18-Jähriger ist am Samstag nahe Großheubach (Landkreis Miltenberg) mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen. Nach Polizeiangaben überfuhr er eine Vielzahl an Betonpfosten einer Weinbauanlage, zahlreiche Rebstöcke wurden beschädigt oder zerstört. Der total beschädigte Wagen wurde geborgen. Das durch auslaufenden Treibstoff und Öl verunreinigte Erdreich musste ausgehoben werden.

Laut Polizei hatte sich ein Fahrsicherheitstraining am Vormittag für den jungen Mann aber bereits „gelohnt“, weil er während des Unfalls keine Ausweichversuche unternahm und so einen möglichen Überschlag verhinderte. Der Fahranfänger blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Das Sammeln von Altpapier bleibt ein Privileg der Landkreise. Das Bayerische Verwaltungsgerichtshof hat nach mehrjährigem Rechtsstreit die Klage eines privaten …
Privatfirmen dürfen nicht Altpapier sammeln
Wohin mit all dem Laub?
Hört man das Dröhnen der Laubbläser, ist klar: Der Herbst und sein Blätterwahnsinn sind wieder da. Doch wo landet eigentlich all das Zeug? Und wieso sollte man den …
Wohin mit all dem Laub?
Immer mehr Straftaten in Bayern
Im vergangenen Jahr ist die Zahl der verurteilten Straftäter wieder gestiegen - 4,5 Prozent mehr als im Jahr 2015.
Immer mehr Straftaten in Bayern
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest
Der 50-jährige Reichsbürger soll im Oktober 2016 auf SEK-Beamte geschossen haben. Der zuständige Psychiater hat jetzt ein Gutachten zu dessen Schuldfähigkeit vorgestellt.
Psychiatrisches Gutachten über Reichsbürger steht fest

Kommentare