32-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Unfall im Kletterpark: Mitarbeiter stürzt ab

Bayreuth - Im Kletterpark Betzenstein ist am Donnerstagabend ein Mitarbeiter acht Meter in die Tiefe gestürzt. Er war verunglückt, als er einem Kind helfen wollte, das in großer Höhe Probleme bekommen hatte.

Der 32-Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Der Mann wollte einem Mädchen zu Hilfe eilen, das im Klettergurt zwischen zwei Baumplattformen hängen geblieben war. Der Betreuer wollte gerade von einem Felsen auf die Plattform springen, um zu dem Kind zu kommen. Beim Absprung rutschte der Helfer jedoch aus. Bei dem Sturz wurde er schwer am Kopf verletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Zehn Ponys konnten am Donnerstag ausbüxen, dabei hatten sie ungewöhnliche Fluchthelfer. Nach einigen Stunden Freiheit kehrten sie dann doch wieder zurück. 
Pony-Herde hat ungewöhnliche Fluchthelfer
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Hunderte Ecstasy-Tabletten haben Zollfahnder in Straubing gefunden. Die Drogendealer wählten für die Pillen ein ungewöhnliches Versteck. 
Hunderte Ecstasy-Tabletten gefunden
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
Bei einer Routinekontrolle stellten Zöllner fast eine halbe Tonne Shisha-Tabak sicher. Der Schmuggler sitzt nun wegen eines weiteren Delikts in Untersuchungshaft. 
Fast 500 Kilo geschmuggelten Shisha-Tabak gefunden
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto
Den Urlaub der Mutter hat ein 17-Jähriger im schwäbischen Dillingen für eine unerlaubte Spritztour mit ihrem Auto genutzt. Weit kam er nicht:
17-Jähriger ohne Führerschein verletzt Radfahrerin mit Mamas Auto

Kommentare