Unfall im Kreis Donau-Ries

Kleinbus prallt gegen Brückengeländer - Sieben Verletzte

Möttingen - Sieben Männer sind bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 25 bei Möttingen (Kreis Donau-Ries) verletzt worden, einer von ihnen schwebte in Lebensgefahr.

Nach Polizeiangaben kam der 61 Jahre alte Fahrer eines Kleinbusses am Sonntag aus ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug von der Straße ab und prallte gegen ein Brückengeländer. Von den sechs Mitfahrern erlitt einer lebensgefährliche Verletzungen, drei wurden schwer und zwei leicht verletzt. Der Fahrer kam ebenfalls mit leichten Blessuren davon. Drei Rettungshubschrauber und mehrere Sanitätsfahrzeuge waren im Einsatz. Die B25 war an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Fast 1,4 Millionen Menschen haben das Gäubodenvolksfest in Straubing besucht. Das entspricht etwa den Zahlen der vergangenen Jahre, wie eine Sprecherin der …
Knapp 1,4 Millionen Besucher beim Gäubodenvolksfest in Straubing
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Ein Gleitschirmflieger ist in Neumarkt in der Oberpfalz zehn Meter tief in eine Baumkrone gestürzt. Er war gerade gestartet, da überraschte ihn eine heftige Windböe.
Gleitschirmflieger stürzt in Baumkrone
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Da hat das schlechte Gewissen gedrückt: Ein Siebenjähriger hat seinem Vater gebeichtet, gemeinsam mit einem Freund in Nürnberg zahlreiche Autos beschädigt zu haben. …
Buben zerkratzen Autos - und beichten es dann dem Papa
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 
Bei einer Massenschlägerei mit rund 60 Beteiligten in einer Schweinfurter Flüchtlingsunterkunft sind acht Menschen leicht verletzt worden. Die Polizei ermittelt nun.
Massenschlägerei in Asyl-Unterkunft: Sechs Menschen verletzt 

Kommentare