Unfall auf Autobahn

Laster mit radioaktivem Material verunglückt

Feucht - Auf der Autobahn bei Nürnberg ist ein Laster verunglückt. Der Lastwagen hatte leicht radioaktives Material an Bord.

Ein Gefahrguttransporter mit leicht radioaktivem Material an Bord ist am frühen Mittwochmorgen auf der Autobahn 9 nahe Nürnberg verunglückt.

Der Sattelzug war aus unbekannter Ursache zwischen Feucht und Allersberg ins Schlingern geraten und gegen die Mittelleitplanke gestoßen. Der 44-jährige Fahrer wurde aus dem Führerhaus geschleudert und landete auf der Fahrbahn der Gegenrichtung. Er wurde verletzt.

Die Ladung blieb nach Angaben der Polizei unversehrt. Sie wurde umgeladen und abtransportiert. Laut Messungen an der Unfallstelle trat kein strahlendes Material aus.  Es entstand ein Schaden in Höhe von mehr als 50 000 Euro.

Die Fahrbahn in Richtung München musste für mehrere Stunden gesperrt werden, es kam zu langen Staus. Woher das strahlende Material kam und um was genau es sich handelte, konnte eine Polizeisprecherin nicht sagen. Es wurde vor dem Weitertransport aber nochmals überprüft.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lawinen sind der Alptraum für Wintersportler. In unserem Ticker sagen wir Ihnen, wie sich die Lage an den bayerischen Ausflugszielen aktuell darstellt.
Achtung, Wintersportler: Lawinengefahr in Bayerns Alpen steigt wieder
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Am Samstagmorgen gab es einen weiteren schlimmen Unfall in Oberbayern. Eine Frau starb dabei.
Lkw-Fahrer gerät auf Gegenfahrbahn - Frau (34) stirbt bei Schrobenhausen
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Bei einem Unfall eines Reisebusses mit Schülern an Bord sind am Freitag auf der Autobahn 7 bei Dinkelsbühl (Landkreis Ansbach) neun Menschen leicht verletzt worden.
Neun Verletzte bei Unfall eines Reisebusses
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch
Ein Fan von Regionalligist Wacker Burghausen muss für ein Jahr ins Gefängnis - ohne Bewährung. Der Richter blieb knallhart!
Stadionverbot missachtet - Knast! Dabei forderte sogar die Staatsanwältin Freispruch

Kommentare